1. extratipp.com
  2. Schlager

Giovanni Zarrella verkauft ZDF-Zuschauer mit Goldener Schallplatte für dumm - Nino de Angelo spielt mit

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kurz vor Valentinstag wurde die dritte Ausgabe der „Giovanni Zarrella Show“ ausgestrahlt. Mit dabei war unter anderem Schlagerstar Nino de Angelo - gemeinsam mit diesem verkaufte Moderator Giovanni Zarrella die ZDF-Zuschauer für dumm.

Halle an der Saale - Bereits zum dritten Mal begeisterte die „Giovanni Zarrella“-Show am 12. Februar die ZDF-Zuschauer. Zur besten Sendezeit führte Moderator Giovanni Zarrella (43) Fans und Gäste abermals durch einen Abend voll rührseliger Schlager-Auftritte und unerwarteter Überraschungen (Alle News und Informationen zu dem Schlagerstar hier).

Eine der Enthüllungen in der Show kurz vor Valentinstag war jedoch alles andere als unerwartet - gemeinsam mit Schlagerstar Nino de Angelo (58) verkaufte Giovanni Zarrella die Zuschauer für dumm, wie extratipp.com berichtet.

Giovanni Zarrellaitalienischer Musiker und Fernsehmoderator
Geboren4. März 1978
EhepartnerinJana Ina (verh. 2005)
KinderGabriel Bruno Zarrella

Giovanni Zarrella übernahm Nachfolge von Carmen Nebel

Noch nicht lange ist „Die Giovanni Zarrella Show“ ein Teil der deutschen Medienlandschaft. Erst am 11. September 2021 feierte die Produktion, mit der Zarrella die Nachfolge von Carmen Nebel (65) beim ZDF antrat, ihr Debüt. Und bereits beim Show-Auftakt traten zahlreiche Größen des Schlager-Business auf. So zum Beispiel Andrea Berg, Maite Kelly, Kerstin Ott, Santiano und DSDS-Star Pietro Lombardi.

Kein Wunder also, dass auch die dritte Ausgabe der TV-Produktion am 12. Februar mit weiteren Stars der Musik- und Schlager-Branche aufwartete. Mit dabei waren unter anderem Ben Zucker, Howard Carpendale, Matthias Reim, Patricia Kelly, Michelle und Nino de Angelo.

Giovanni Zarrella überreicht Nino de Angelo die goldene Schallplatte (Fotomontage)
Giovanni Zarrella überreicht Nino de Angelo die goldene Schallplatte (Fotomontage) © ZDF

Schlagerstar Nino de Angelo mit neuer Single am Start

Erfolg ist Nino de Angelo nicht fremd - schließlich feierte der 58-Jährige mit dem Titel „Jenseits von Eden“ 1983 einen Riesenerfolg und mischte in den 80er Jahren ordentlich die deutsche Musikszene auf. 2021 - 40 Jahre nach dem Beginn seiner turbulenten Schlager-Karriere - hat de Angelo mit seinem 18. Studioalbum „Gesegnet und verflucht“ erneut einen Riesen-Hit gelandet: die musikalische Autobiografie kletterte in Windeseile an die Spitze der deutschen Album-Charts.

Giovanni Zarrella verkauft ZDF-Zuschauer für dumm - Nino de Angelo spielt mit

Für den Erfolg von „Gesegnet und verflucht“ sollte Nino de Angelo in der „Giovanni Zarrella Show“ am 12. Februar nun gebührend gefeiert und belohnt werden. Im Zuge dessen wurden die Zuschauer der Produktion jedoch für dumm verkauft. Denn als Moderator Giovanni Zarrella eine goldene Schallplatte hervorzog und sie de Angelo für sein neues Album überreichte, tat dieser ganz überrascht. „Da steht sogar mein Name drauf“, stellte der Schlagersänger fest.

Die Enthüllung der Schallplatte dürfte für den Musiker jedoch alles andere als eine Überraschung gewesen sein. Denn: bereits im Dezember wurde der Gold-Status seines Albums bekannt gegeben. Immerhin gab de Angelo schließlich doch zu: „Ich habe schon sowas gehört, dass ich irgendwie in der Richtung bin mit dem Album.“

Neben Nino de Angelo war auch Ben Zucker bei „Die Giovanni Zarrella Show“ dabei. In der Show sang der Schlagerstar erstmals über seinen Liebeskummer.

Auch interessant

Kommentare