1. extratipp.com
  2. #Schlager

Giovanni Zarrella und Jana Ina helfen überflutetem Gnadenhof mit 30.000 Euro Spende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Giovanni Zarella bei einem Konzert 23.07.2021in Aspach auf der Bühne. Giovanni Zarrella und Jana Ina spenden 30.000 Euro an ein Tierheim (Fotomontage)
Fluthilfe für Gnadenhof: Schlagerstar Giovanni Zarrella und Jana Ina unterstützen ein in Not gekommenes Tierheim mit einer großzügigen Spende. (Fotomontage) © IMAGO / Eibner & Instagram/Giovanni Zarrella

Fluthilfe für Gnadenhof: Schlagerstar Giovanni Zarrella und Jana Ina beweisen Herz und unterstützen ein in Not gekommenes Tierheim mit einer großzügigen Spende.

Rheinbach/Nordrhein-Westfalen - Gnadenhof-Besitzerin Heike steht nach der Flutkatastrophe vor dem Nichts. Neben den Sachschäden kamen mehrere Hühner, Meerschweinchen und Hunde ums Leben. Sogar ihr eigenes Leben riskierte Heike, um ihre Tiere in der Stunde der Not zu retten. Von diesem Schicksalsschlag hörten auch Giovanni Zarella (43) und TV-Moderatorin Jana Ina (44) und beschlossen, sofort zu helfen. Gemeinsam mit „Fressnapf“ spendete das Schlager-Paar eine beachtliche Summe für das Tierheim.

Giovanni Zarrella und Jana Ina: Tierschutz ist eine Herzensangelegenheit

Bei Giovanni Zarrella (Alle Infos über den Schlagerstar) und Ehefrau Jana Ina wird Tierliebe ganz groß geschrieben, das ist kein Geheimnis. Die beiden sind selbst stolze Hundebesitzer: Hündin Cici ist seit Mai 2020 Teil der Zarrella-Familie. Das knuffige Fellknäuel mit den großen Knopfaugen ist ein Hund aus der Tötungsstation in Ungarn. (Die Schlagerstars und ihre Hunde - die Vierbeiner von Stefan Mross, Michelle, Giovanni Zarrella & Co.)

Außerdem spendete Giovanni Zarrella seinen Gewinn der ARD-Rateshow „Quiz ohne Grenzen“ an das Tierheim Dellbrück und „Bunter Kreis Rheinland“, der kranke Kinder betreut. Mit dem Gewinn von 50.000 Euro wurden damals vor allem Tierarztkosten bezahlt. Kein Wunder also, dass sich Giovanni Zarrella (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) und Jana Ina nun gemeinsam für Tierheime engagieren, die in der Flutkatastrophe vor ein paar Wochen komplett zerstört wurden. „Das ist eine echte Herzensangelegenheit“, so das Schlager-Paar.

Giovanni Zarrella und Jana Ina spenden 30.000 Euro für Tiere in Not

Auf dem „Gnadenhof Anna“ in Rheinbach ist nichts, wie es vorher war: Hof und Möbel standen unter Wasser und viele Tiere - darunter Meerschweinchen und Hunde - verendeten in den Fluten. Schlagerstar Giovanni Zarrella (428.181 monatliche Hörer auf Spotify) und Jana Ina wollen nun helfen und besuchten am Dienstag (10. August) das Tierheim. Eigentlich wussten sie, was auf sie zu kommt, trotzdem machte sie der Anblick des zerstörten Gnadenhofs fassungslos. „Auf einmal kommt die Flut und reißt dir alles weg. Das ist unvorstellbar“, so Giovanni Zarrella gegenüber der dpa. „Mehr denn je müssen wir die Leute unterstützen“, fügte Jana Ina hinzu. Und genau das macht das Schlager-Paar auch.

TV-Moderatorin Jana Ina und Schlagerstar Giovanni Zarrella besuchen Gnadenhof
Giovanni Zarrella und Jana Ina zu Besuch beim Gnadenhof Anna © Sabrina Szameitat/dpa

Gemeinsam mit der Fressnapf-Initiative „Tierisch engagiert“ und der Aktion „Goldener Fressnapf“, bei der Jana Ina übrigens auch Jury-Mitglied ist, konnten die beiden dem Gnadenhof einen dicken Scheck überreichen. Zusammen konnten sie 23.100 Euro spenden - und rundeten selbst um 6.900 Euro auf 30.000 Euro auf.

„Es berührt einen unglaublich, zu sehen, wie selbstlos Menschen sowas angehen. Sie müssen eigentlich heiliggesprochen werden“, sagte Giovanni Zarrella zum Engagement von Tierschützern. Wenig später reflektierte der Schlagerstar seine Eindrücke nochmal auf Instagram. „Heike, du hast mich sehr berührt heute“, schreibt Zarrella. „Alles wird schon ganz bald wieder ganz wundervoll sein bei dir.“

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant

Kommentare