1. extratipp.com
  2. #Schlager

Giovanni Zarrella fast pleite - Üble Konsequenzen wegen Handyrechnung - Sommerferien im Restaurant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Giovanni Zarrella vor einem Hintergrund aus Geldscheinen (Fotomontage)
Giovanni Zarrella spricht offen über Geldsorgen und wie er es geschafft hat, da wieder herauszukommen (Fotomontage) © Britta Pedersen/picture alliance/dpa

Ganz offen hat Giovanni Zarrella von einer Zeit berichtet, in der der Schlagerstar kein Geld hatte, um seine Rechnungen zu begleichen. Für den Musiker gab es dann nur einen Weg, seine Schulden zu bezahlen.

Köln - Mit seiner Musik, seiner eleganten Art und dem italienischen Charme begeistert Giovanni Zarrella (43) ein großes Publikum. Dabei kennt der Schlagerstar auch die Zeiten, wenn Rechnungen ins Haus flattern und kein Geld im Portemonnaie zu finden ist. Als Jugendlicher hatte der 43-Jährige genau so ein Problem.

Giovanni Zarrella mit Rose im Mund und in Position eines Tänzers bei einer Gala
Durch eine „brutal hohe Handyrechnung“ musste Giovanni Zarrella dringend Geldverdienen. Bei diesem Job lernte der Schlagersänger mehr für das Leben, als er anfänglich dachte. © Britta Pedersen/picture alliance/dpa

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ plauderte Giovanni Zarrella ganz offen über diese unangenehme Situation und wie er da wieder herausgekommen ist.

Schlagersänger konnte seine Handyrechnung nicht mehr bezahlen

Lange hatte Giovanni Zarrella selbst nicht geglaubt, dass er nach seiner Karriere bei der Band „Bro‘Sis“ nochmal so erfolgreich durchstarten würde. Seitdem der 43-Jährige als Schlagerstar unterwegs ist, könnte es kaum besser für den Italiener laufen.

Unterstützung fand Giovanni Zarrella schon damals bei seiner Frau Jana Ina (44) (Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe). Bevor der Schlagersänger seine Karriere im Showgeschäft startete, hatte er es eine Zeitlang mit Geldsorgen zu tun. „Ich hatte eine sehr hohe Handyrechnung. Damals, als die ersten Handys kamen, hatte ich eine brutal hohe Rechnung gehabt“, gibt Giovanni Zarrella zu. Das hatte Konsequenzen für den Schlagersänger.

Die Lösung für das Problem lieferte Bruno Zarrella, der Vater des Italieners. „Und jetzt stehst du sechs Wochen während der Sommerferien im Restaurante und hilfst zu bedienen“, soll der Restaurant-Besitzer zu seinem Sohn gesagt haben.

++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. ++

Schlagerstar Giovanni Zarrella kann Kellner-Erfahrung als TV-Moderator nutzen

Diese Zeit war zwar eine harte Schule, aus dieser Erfahrung konnte der Musiker aber eine Menge für sein Leben im Rampenlicht lernen. Oft waren im Restaurant seine Entertainer-Qualitäten gefragt. „Ein guter Gastgeber zu sein lernst du in der Gastronomie“, erklärt der 43-Jährige. Diese Fähigkeit will Giovanni Zarrella auch als Moderator nutzen.

Die Rolle des charmanten italienischen Kellners passt dabei perfekt auf den Schlagersänger (rund 470.000 monatliche Hörer bei Spotify). „Ich habe gesungen, wenn ich die Teller hingebracht habe. Ich habe gesagt ‚Herr Löffler, wissen sie was, heute machen wir eine schöne Tiramisu auf Haus mit eine bella Espresso obendrauf‘“, erinnert sich Giovanni Zarrella, der seinen Job im Restaurant zu lieben lernte. So wurde für den Schlagersänger aus den bitteren Konsequenzen einer Handy-Rechnung, eine schöne, lehrreiche Erfahrung.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Auch interessant

Kommentare