1. extratipp.com
  2. #Schlager

Affären und uneheliche Kinder von Abi Ofarim - Sohn Gil weiß nicht, wie viele Geschwister er hat

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Gil Ofarim bei einem Photoshooting am Set der RTL-Soap Alles was zählt auf dem Studiogelände des Coloneum. Köln, 02.08.2017. (Fotomontage)
Gil Ofarim spricht Klartext: Er will nicht wissen, wie viele Geschwister er hat. (Fotomontage) © IMAGO / Future Image

In seiner Autobiografie schreibt Musiker Gil Ofarim über die Gerüchte rund um die Affären seines Vaters Abi - und spricht Klartext. Er will nicht wissen wie viele Geschwister er hat.

München - Offiziell hat Schlager*-Legende Abi Ofarim zwei Kinder: Tal und Gil Ofarim. Inoffiziell könnten es allerdings viel mehr sein. In seiner Biografie „Freiheit in mir“ spricht Gil Oafarim über die Gerüchte rund um seinen Vater und verrät: „„Ich muss nicht wissen, wie viele Geschwister ich eigentlich noch habe“. Extratipp.com* berichtet.

Schlagerikone Abi Ofarim: Er wusste nicht wie viele Kinder er eigentlich hatte

Abi Ofarim war nicht nur eine Schlagerstar (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*), sondern auch ein Lebemann. Der israelische Sänger, Musikproduzent und Choreograph wurde Mitte der 1960er Jahre mit seiner damaligen Frau Esther international bekannt - eine andere Zeit, wie er seinem Sohn erzählte. „Es war eine wilde, eine verrückte Zeit. Jeder kannte jeden – oder auch nicht. Jeder hatte etwas mit jedem – oder auch nicht“, zitiert ihm Gil Ofarim in seiner Biografie „Freiheit in mir“.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.++ 

2018 verstarb Abi Ofarim nach langer schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren in seiner Wohnung in München (Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod*). Nach seinem Tod gab es einige unschöne Gerüchte rund um das Liebesleben des Musikers. „Es gibt Dinge, die habe ich im Nachhinein gehört, Gerüchte. Prinzip ‚Flüsterpost‘“, so sein Sohn Gil. Die Rede ist von möglichen Halbgeschwistern.

Darauf angesprochen antwortete der Schlagersänger immer schmunzelt: „„Gilush, na ja, ich weiß es eigentlich selbst nicht, da es wirklich eine andere Zeit war“. In seiner Autobiografie spricht sein Sohn nun Klartext.

Gil Ofarim lebt lieber im Unwissen: „Ändert es irgendwas an meinem Leben? Ich glaube nicht.“

„Mittlerweile glaube ich, du musst nicht alles zwingend wissen, wenn dieses Wissen nichts in deinem Leben besser machen würde“, gibt Musiker Gil Ofarim (63.778 monatliche Hörer auf Spotify*) ehrlich zu. Er spricht hier von seinen Halbgeschwistern, entstanden durch Affären seines Vaters. Es gäbe Vermutungen darüber, wie viele es sind. Es gab eine Zeit, da wollte es unbedingt erfahren. Heute denkt er anders darüber: „ Ich muss nicht wissen, wie viele Geschwister ich eigentlich noch habe“.

Für viele klingt das wahrscheinlich unverständlich. Doch Gil Ofarim hält an seiner Meinung fest und begründet sie so: „Ändert es irgendwas an meinem Leben? Ich glaube nicht. Es ändert auch nichts rückblickend für das Leben meines Vaters“. Vielleicht ändere sich etwas für seine mögliche Schwester oder seinen möglichen Bruder. Aber die oder der müsse für sich entscheiden, was für sie oder ihn richtig ist und wichtig. „Diese Verantwortung kann ich nicht übernehmen und die Wichtigkeit nicht beurteilen und schon gar nicht bestimmen“, so der Musiker abschließend.

Gil Ofarim hadert nicht mit der Vergangenheit. Foto: Tobias Hase/dpa
Gil Ofarim hadert nicht mit der Vergangenheit. Foto: Tobias Hase/dpa © Tobias Hase

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare