1. extratipp.com
  2. Schlager

Frank Zander verteilt im Foodtruck Essen an Obdachlose

Erstellt: Aktualisiert:

Frank Zander (r) und Franziska Giffey (SPD, M), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, geben warmes Essen für Obdachlose in der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Liebfrauen in der Wrangelstraße in Kreuzberg aus.
Frank Zander gibt auch dieses Jahr wieder Essen aus. © Jens Kalaene/dpa

Frank Zanders traditionelles Weihnachtsmenü für Obdachlose muss dieses Jahr coronabedingt wieder ausfallen. Doch das hält Frank Zander von seinem sozialen Engagement nicht ab: Er wird essen in einem Foodtruck verteilen.

Berlin – Frank Zander (79) veranstaltete 1995 zum ersten Mal sein Weihnachtsessen für Obdachlose in Berlin. Diese Aktion ist mittlerweile eine Institution geworden und fest im Terminkalender der Hauptstadt verankert. Leider muss die Aktion wegen Corona heuer zum zweiten Mal ausfallen. Dies verkündete der 79-Jährige öffentlich. Doch für Frank Zander ist das kein Hindernis nicht zu helfen.

Frank Zander verteilt Essen und Geschenke aus dem Food Truck an Obdachlose und Bedürftige. Berlin, 16.12.2020 *** Frank
Der Schlagerstar Frank Zander muss eine schwere Niederlage verkraften – nach 54 Jahren müssen der 79-Jährige und seine Frau ihr Berliner Zuhause räumen. © Frederic Kern via www.imago-images.de

Frank Zander verkündet auf seiner Website: „Wenn meine Gäste nicht zu uns kommen können, kommen wir eben zu ihnen“. Das ist eine Ansage! Die bereits im letzten Jahr ersetzt Zander seine Weihnachtsgala durch eine Tour mit dem Foodtruck, um armen Menschen trotzdem in der kalten Jahreszeit ein warmes Essen zu geben.

Foodtruck statt Festbankett

Frank Zander verkündet: „In diesem Sinne hab‘ ich mich entschieden, erneut Foodtrucks und Suppenbusse finanziell zu unterstützen. Die mobilen Küchen fahren täglich Stationen in der Stadt an und verteilen hunderte warme Mahlzeiten an Obdachlose und Bedürftige.“ In der Woche vor Weihnachten ist der Musiker selbst sogar bei der Essensvergabe der Caritas mit dabei. Außerdem möchte der 79-Jährige auch „Einrichtungen besuchen, Geschenketaschen an die Bedürftigen verteilen und (...) auch musikalisch für Weihnachtsstimmung sorgen“.

Sänger Frank Zander besucht Obdachlose am Ostbahnhof und gibt warmes Essen aus. Zander und seine Familie unterstützen Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige von Caritas und Diakonie.
Auch dieses Jahr muss das Weihnachtsessen von Frank Zander ausfallen: Doch er lässt sich nicht unterkriegen. © Jens Kalaene/dpa

Das traditionelle Weihnachtsessen kann im Berliner Estrel-Hotel nicht stattfinden da „die zahlreichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen (...) nicht mehr umsetzbar“ gewesen seien. Knapp 3000 Gäste wurden bei dem Weihnachtsessen für Obdachlose sonst mit Gänsebraten, Rotkohl und Klößen, einem Showprogramm, Geschenken und anderen Dingen wir Schlafsäcken oder Zahnbürsten beschenkt. Zahlreiche prominente waren hier stets mit dabei u.a. Marie Roos, David Garrett, Gregor Gysi, Linda Hesse, Nicole, Michael Hirte, Annemarie Eilfeld, Julian David, Dieter Hallervorden und viele andere. 

Frank Zander war es sehr wichtig, jeden einzelnen Besucher beim Weihnachtsessen persönlich zu begrüßen. Da dies im Hotel wieder nicht stattfinden kann, entschloss der Sänger sich kurzerhand seine Gäste dieses Jahr wieder aus dem Foodtruck heraus persönlich zu begrüßen. Hut ab! Das ist eine vorbildliche soziale Geste!

Auch interessant

Kommentare