Kampf gegen Obdachlosigkeit

Schlager: Große Sorge um Frank Zander „Habe heute schon was geschluckt“

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Schlagerstar Frank Zander hat aktuell sehr viel um die Ohren. Der Sänger kämpft in Berlin um seine Wohnung, hinzukommt die Corona-Krise. Wird es Frank Zander nun zu viel? Auf Instagram gibt er zu: „Ich habe heute schon was geschluckt.“

  • Frank Zander (78) lebt seit 53 Jahren in seiner Wohnung in Berlin
  • Nun will der Wohneigentümer aus München alles sanieren
  • Der Kampf um die Wohnung beginnt - wird Frank Zander alles zu viel?

Berlin - Für Frank Zander (78) kommt es seit Wochen knüppeldick. Aufgrund der Corona-Krise hat der Schlagersänger keine Auftritte, Einnahmen bleiben somit aus. Und wäre das noch nicht längst genug für den „Hier kommt Kurt“-Interpreten, entfacht sich nun auch ein Streit um seine Wohnung in Berlin.

Frank Zander ist mit seinen 78 Lenzen sehr aktiv auf Instagram. Beinahe täglich gibt es von der lebenden Schlagerlegende (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) einen Balkonbericht. In diesen Posts erzählt der Sänger, was ihn so beschäftigt und was er den ganzen Tag über macht. Direkt von seiner Terrasse, direkt aus erster Hand - mit seiner gewohnt sympathischen und ehrlichen Art plaudert der Schlagerstar aus dem Nähkästchen, wie wir es nur von ganz wenigen Stars kennen.

Doch seit einiger Zeit stellt sich die Frage, wie lange wir noch den Balkonbericht von Frank Zander zu hören bekommen. Seit 53 Jahren nun lebt der Schlagersänger mit seiner Frau in dieser Bleibe. Doch in ein paar Wochen könnte alles zu spät sein. Frank Zander hat die Befürchtung, dass er nicht mehr seine Wohnung betreten kann. Sind es zu viele Rückschläge für den 78-Jährigen?

Schlager: Frank Zander kämpft für alle Berliner Mieter

Frank Zander droht aus seiner Wohnung in der Hauptstadt nach über 53 Jahren rausgeworfen zu werden. Dagegen will der Schlagersänger angehen und kämpft mit allen Mitteln. So schlug der 78-Jährige dem Berliner Senat bereits vor, das Haus unter Denkmalschutz zu stellen, um so die Sanierungsmaßnahmen zu beenden. Bislang gab es noch keinerlei Antwort aus der Politik.

NameFrank Zander
BerufMusiker
Geboren4. Februar 1942, Berlin
EhepartnerinEvi Zander (seit 1968)
KinderMarcus Zander
Filme & FernsehsendungenNeues vom Wixxer, Ich war noch niemals in New York, Die furchtlosen Vier, Die Didi-Show

Der glühende Hertha-BSC-Fan kämpft aber nicht nur für sich und seine Wohnung. Er sieht sich als Vorkämpfer und Sprachrohr aller Berliner Mieter, die dasselbe Schicksal teilen. In der Bundeshauptstadt ist es seit Langem ein typisches Vorgehen der Vermieter: Diese wollen die Mietwohnungen sanieren, um dann höhere Mietpreise verlangen zu können. Im schlimmsten Fall verlieren die bisherigen Mieter ihre Bleibe - das droht auch Frank Zander.

Doch der Sänger, der auch in deutschen Filmen schon mitwirkte, gibt den Kampf nicht auf. In seinen regelmäßigen Balkonberichten gibt sich Frank Zander kampfeslustig. Doch zuerst die Corona-Krise und nun der Streit um seine Wohnung - könnte dies nicht irgendwann alles zu viel werden für den 78-Jährigen?

Für die Renovierung von Frank Zanders Haus steht schon alles bereit.

Schlagerlegende Frank Zander gibt offen zu: „Habe heute schon was geschluckt.“

Doch Frank Zander lässt sich nicht unterkriegen. „Wir sind im Clinch, aber wir schaffen das“, so der Schlagersänger in seinem Balkonbericht vom 29. Juni. Und dann kam der „Hier kommt Kurt“-Interpret auch schon auf seinen Streit um die Wohnung: „Ich freue mich natürlich, dass meine Frau, mein Sohn und alle anderen auf meiner Seite sind. Ich habe unheimlich viel Schützenhilfe. Ich bin nun mal auf der Vorkämpfer.“

Tatsächlich beweist Frank Zander einmal mehr, wie viel Kampfgeist noch in ihm steckt. Seine Fans dürften dann allerdings etwas hellhörig geworden sein, als der Schlagerstar offen gesteht: „Ich habe heute schon was geschluckt, denn es sind merkwürdige Zeiten.“ Allerdings können sich danach auch wieder alle schnell beruhigen. Denn Frank Zander hält daraufhin ein Bier in die Kamera.

Wer mag es ihm verdenken, an einem lauen Sommerabend auf dem Balkon ein Bier zu trinken. Und wenn sich Frank Zander einmal in Rage geredet hat, dann hört er nicht mehr auf, spricht kurz auch über Clemens Tönnies. „Meine Leber ist so einigermaßen“, gesteht Frank Zander gegen Ende seines Balkonberichts. Er zeigt erneut: Mit einem Frank Zander ist immer zu rechnen!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlagersänger Frank Zander hat Angst um eine drohende Obdachlosigkeit wegen eines Streits mit seinem Vermieter. Der 78-Jährige ist sich sicher, dass er seine Berliner Wohnung verlieren könnte. Nun möchte er mit dem Berliner Bürgermeister „ein kleines Wort reden“.

Über den Autor

Philipp Mosthaf, Redakteur bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Philipp Mosthaf kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa & picture alliance/Bodo Schackow/dpa-zentralbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare