1. extratipp.com
  2. Schlager

„Shitstorm ist einkalkuliert“: Florian Silbereisen rechnet mit Negativ-Kommentaren von DSDS-Fans

Erstellt:

Kommentare

Florian Silbereisen, daneben die komplette DSDS-Jury
Florian Silbereisen rechnet mit Negativ-Kommentaren von DSDS-Fans © RTL / Stefan Gregorowius

Es gibt eine große Veränderung bei DSDS, denn Florian Silbereisen wird den Platz von Dieter Bohlen einnehmen. Doch die Fans reagieren mit gemischten Gefühlen.

Florian Silbereisen (40) fängt bald als Juror bei DSDS an – Und weiß genau, dass einige Fans sich nicht besonders auf ihn freuen. Der Schlagerstar wurde 1999 durch einen Auftritt bei Carmen Nebel im deutschen Fernsehen bekannt. Seitdem hat er einige Tourneen veranstaltet und moderiert seit 2004 die Feste der Volksmusik im Ersten. Schon des Öfteren hat der Showmaster beliebte Fernsehsendungen moderiert, doch jetzt wird er Teil der neuen Jury des RTL-Formates Deutschland sucht den Superstar.

Florian Silbereisen statt Dieter Bohlen

Der Schlagerstar und Showmaster Florian Silbereisen wird Teil der DSDS Jury. Zusammen mit ihm suchen Ilse DeLange und Toby Gad nach den nächsten Superstars und Talenten. Silbereisen nimmt ab dem 22. Januar bei DSDS den Platz von Ex-Juror Dieter Bohlen (67) ein. Denn dann beginnt die 19. Staffel des Formates. Bereits im März letzten Jahres hatte RTL öffentlich verkündet, dass Dieter Bohlen künftig nicht mehr dabei sein wird. Ein heikles Thema für einige Fans, denn Bohlen galt für viele als das Aushängeschild und die Seele von DSDS. 

Silbereisen rechnet bereits mit Shitstorm

Über die öffentliche Meinung scheint sich der Schlagerstar bewusst zu sein. Denn in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ erklärte er: „Ich weiß, was auf mich zukommt. Der Shitstorm ist einkalkuliert. DSDS war fast 20 Jahre lang Dieter Bohlen. Seine Fans saßen jeden Samstag vor den Bildschirmen. Jetzt muss die Sendung neu erfunden werden, und sie muss neue Fans gewinnen. Das geht nicht von heute auf morgen. Da muss man Geduld haben. Die habe ich.“ Mit der Kritik scheint der Showmaster also gut umzugehen. Es bleibt abzuwarten, ob er mit seiner Art in die großen Fußstapfen von Dieter Bohlen treten kann.

Auch interessant

Kommentare