1. extratipp.com
  2. Schlager

Schlager des Jahres: Erneuter Quotenabsturz für Florian Silbereisen

Erstellt:

Kommentare

Florian Silbereisen bei Schlager des Jahres
Florian Silbereisen bei Schlager des Jahres © MDR/JürgensTV/Beckmann

In Sachen Quoten kann Florian Silbereisen seinem „Schlager des Jahres“-Vorgänger Bernhard Brink das Wasser auch 2021 nicht reichen. Nachdem der Schlagerstar bereits im letzten Jahr einen Quotenrückgang verzeichnete, folgen nun ein weiteres Mal schwache Zahlen.

Leipzig - Eigentlich konnten „Die Schlager des Jahres“ stets mit Erfolgsquoten glänzen, doch seitdem Florian Silbereisen die Show von Bernhard Brink übernommen hat, verliert die Show jährlich an Zuschauern. In diesem Jahr folgte ein erneuter Quotenrückgang! 

Florian Silbereisens „Schlager des Jahres“ verzeichnen Quotenrückgang

„Die Schlager des Jahres“ im freien Fall: Die MDR-Show mit Florian Silbereisen, Ross Antony und Andy Borg präsentierte am 30. Dezember 2021 die Highlights aus zwölf Monaten voll mit Schlager. Launige Quizspiele sollten die Stimmung lockern und zwischen den Clips für etwas Abwechslung sorgen. Der frische Wind machte sich allerdings nicht in den Quoten bemerkbar - im Gegenteil! 

„Schlager des Jahres“ mit Florian Silbereisen verlieren an Boden

Während Florian Silbereisen im vergangenen Jahr noch 580.000 Zuschauer für seine Show gewinnen konnte, fielen die Einschaltquoten 2021 auf 424.000 Zuschauer. Damit schrumpfte der Marktanteil von 16,2% auf 12,4%. Zum Vergleich: Bernhard Brink holte im Jahr 2014 eine Einschaltquote von 630.000 Zuschauern. Ob dieser Einbruch der Zahlen mit dem Wechsel zu Florian Silbereisen als „Schlager des Jahres“-Moderator zusammenhängt, ist allerdings fraglich.

Auch interessant

Kommentare