1. extratipp.com
  2. Schlager

Trotz Kritik starke Quoten: Über 4 Millionen sahen „Die schönsten Schlagerüberraschungen“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Florian Silbereisen bei „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!“
Am Samstagabend lud Florian Silbereisen zu seiner neuen Sendung „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!“ © Screenshot/ARD/Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!

Florian Silbereisens „schönste Schlagerüberraschungen“ kamen nicht überall gut an. Die Einschaltquote stimmte dagegen.

Florian Silbereisen (40) ist ein Erfolgsgarant – ganz nach diesem Motto wurde am Samstag (15. Januar) die Sendung „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!“ im Ersten ausgestrahlt. Versprochen wurden „die emotionalsten, tränenreichsten, spannendsten, verblüffendsten, romantischten und lustigen Highlights“ der Schlagergeschichte. Eigentlich hätte der Moderator an diesem Tag mit den „Schlagerchampions 2022“ an den Start gehen sollen. Wegen steigenden Corona-Zahlen wurde das beliebte Format jedoch schweren Herzens abgesagt. Anschließend wurde den Zuschauern die Sendung „Schlagerstart.2022“ angekündigt – die jedoch ebenfalls in letzter Minute gecancelt wurde. Stattdessen präsentierte Silbereisen „Die schönsten Schlagerüberraschungen“.

Darin blickte der TV-Star auf die emotionalsten Fernsehmomente der Schlagerwelt zurück. Gezeigt wurde unter anderem Helene Fischers (37) Überraschungsauftritt beim „Schlagerbooom 2019“. Nur wenige Monate davor hatte sich Silbereisen von der „Atemlos durch die Nacht“-Interpretin getrennt. „Ich habe dann einfach Helene da stehen sehen und war so emotional berührt“, gestand der Entertainer. Zu Gast in der Show waren unter anderem Ross Antony (47), Stefan Mross (46), Ireen Sheer (72), Andy Borg (61) und Thomas Anders (58).


„Die schönsten Schlagerüberraschungen“ räumt satte Quoten ein

Bei den Fans und in den Medien bekam Florian Silbereisen gehörig Fett weg für die Highlight-Show. So wurde dem Moderator vorgeworfen, statt einer großen Unterhaltungssendung lediglich aufgewärmte Inhalte zur Verfügung gestellt zu haben. Den Moment mit Helene Fischer 2019 habe man schließlich bereits zigmal gesehen. Auch das angekündigte Wiedersehen mit Stars wie Fischer, Andrea Berg, Roland Kaiser und Maite Kelly entpuppte sich als Enttäuschung: Denn die Schlager-Promis waren eben nicht live zu Gast in der Sendung, sondern wurden lediglich in Rückblenden gezeigt.

Trotz allem lockte „Die schönsten Schlagerüberraschungen“ am Samstag stolze 4,34 Millionen Menschen vor die Bildschirme. Der Krimi „Wilsberg“ im ZDF schnitt mit 7,87 Millionen Zuschauern zwar besser ab, trotzdem hat das Erste mit der Silbereisen-Show ein souveränes Ergebnis eingefahren. Ob es eine weitere Auflage des Formats geben wird, wird sich zeigen. Die Kritik wird dem Sender sicher nicht verborgen geblieben sein.

Auch interessant

Kommentare