1. extratipp.com
  2. #Schlager

„Etwas daraus gelernt“: Ramon Roselly reagiert auf Fernsehgarten-Hate und erklärt seinen Umgang mit Kritik

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Ramon Roselly am 13. Juni 2021 im ZDF-Fernsehgarten auf der Bühne (Fotomontage)
Ramon Roselly äußert sich nun zu dem Fernsehgarten-Shitstorm und erklärt, wie er mit Kritik umgeht. (Fotomontage) © Screenshot ZDF/Fernsehgarten

Ramon Roselly erntete für seinen missglückten Auftritt im ZDF-Fernsehgarten viel Kritik. Nun äußert sich der Schlagersänger zu dem Shitstorm und erklärt, wie er mit Kritik umgeht.

Mainz - Seit Ramon Rosellys (27) letztem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten steht der Schlagersänger im Zentrum eines Shitstorms. Bei bestem Wetter wollte der 27-Jährige den Peter Alexander Klassiker „Komm und bedien dich“ performen - das kam bei etlichen Zuschauern allerdings überhaupt nicht gut an.

Tweet von Userin „Snugata“ zu Ramon Rosellys Auftritt im ZDF-Fernsehgarten am 13. Juni 2021
Twitter-Gewitter gegen Ramon Roselly © Screenshot Twitter

Der DSDS-Sieger von 2020 überraschte mit schiefen Tönen. Dafür wurde Ramon Roselly in den sozialen Netzwerken mit Hohn und Spott überschüttet. Nun hat sich der Schlagersänger selbst zu dem desaströsen Auftritt in der Kult-Sendung geäußert und erklärt, dass er aus dem Vorfall sogar etwas lernen konnte.

Schlagersänger Ramon Roselly äußert sich zum missglückten ZDF-Fernsehgarten-Autritt

Noch während Ramon Roselly seinen neuen Sommerhit im ZDF-Fernsehgarten präsentierte, glühte das Netz bereits vor zahlreichen kritischen Kommentaren zu dem Auftritt. „Das klingt ja furchtbar“ und „Irgendwie klingt das so blechern“ kritisierten die Zuschauer den Schlagersänger (208.683 monatliche bei Spotify).

„Hier hören wir den Kermit der Schlagerszene“ machte sich ein anderer Twitter-Nutzer lustig. Die harte Kritik hat Ramon Roselly nicht kaltgelassen, obwohl ein technisches Problem Schuld an der schlechten Tonqualität gewesen sein soll (Die größten Skandale der Schlagerszene aller Zeiten). Wie geht der junge Musiker mit so einem Shitstorm um?

„Kermit hab ich gemocht…“, witzelt Ramon Roselly über die Twitter-Kritik im Interview mit schlager.de. Doch der 27-Jährige nimmt die negativen Kommentare auch ernst.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Ramon Roselly nimmt gerne konstruktive Kritik an

Der Schlagersänger nimmt freundlich Verbesserungsvorschläge gerne an und versucht aus mancher Kritik etwas zu lernen. „Und dann kann man auch bei manchen Sachen, bei denen man denkt. Ja es stimmt wirklich, könnte so sein“ daraus lernen und sich das Wichtigste herausnehmen. Wenn es nicht so ist, dann sagst du: Na gut, schön. Ist dann eben so“, so Ramon Roselly und fügt hinzu „konstruktive Kritik ist super“.

Ramon Roselly hat kein Problem damit, nicht von jedem gemocht zu werden. „Es ist ja immer eine Geschmacksache. Der eine sagt: Wahnsinn, klasse und der andere sagt: Der singt wie Kermit“, versucht Ramon Roselly mit Gelassenheit auf den Shitstorm zu reagieren.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

Auch interessant

Kommentare