1. extratipp.com
  2. Schlager

„Der Tag vor dem wir Angst hatten“: Emotionaler Abschied für Angelo Kelly - Tochter Helen zieht nach England

Erstellt:

Kommentare

Helen und Angelo Kelly
Trauriger Abschied für Angelo Kelly: seine Tochter Helen zieht aus © Screenshot youtube: Helen Kelly

Helen Kelly packt ihren Koffer und wird nach England ziehen. Für Vater Angelo Kelly ist dies ein emotionaler Abschied. Im Vater & Tochter-Podcast sprechen die beiden über den Abschied. 

Irland- Ein Mitglied der Kelly-Family wird umziehen. Tochter Helen packt ihre Koffer und wird nach England umsiedeln. Für den Vater Angelo Kelly ist dies ein emotionaler Moment. Auf Youtube kann man den Abschied im Tochter&Vater Podcast der beiden mitverfolgen. 

„Der Tag vor dem wir Angst hatten“

Die Tochter von Angelo Kelly zieht nach England. Im Video ist die Blondine beim Koffer- und Kisten packen zu sehen. Dass es sich dabei nicht nur um eine Reise handelt, sondern um einen endgültigen Umzug, ist anhand der vielen Kisten erkennbar. Begleitet wird das Video von emotionaler Musik. Man sieht Vater Angelo und Helen auch beim Beladen des Autos. Angelo Kelly spaßt zwar im Video herum, jedoch meint er, er hätte sich vor diesem Tag gefürchtet. 

Emotionaler Abschied von Vater und Tochter

Am Ende des Videos berichtet Helen über den Abschied. Sie meint, auch für sie sei es ein großer und aufregender Schritt. Mit der Fähre wird sie nach England reisen. Sie sagt: „Ich werde meine Familie auf jeden Fall sehr vermissen aber ich kann‘s kaum erwarten dieses neue Kapitel in meinem Leben anzufangen“. 

Im Podcast wird die gesamte Reise von Vater Angelo und Helen per Kamera begleitet. Nachdem sie die ganze Nacht zum Hafen gefahren sind, meldet sich Helen zu Wort: „Wir essen jetzt gleich Irish Breakfast. Und wenn es das nicht gibt, bleibe ich hier!“

Auch die neue Wohnung der Kelly-Tochter in England ist zu sehen. Angelo hilft seiner Tochter noch beim Auspacken und verabschiedet sich dann von seiner Tochter. Am Ende meint Helen: „Papa ist wieder weg, und so langsam hab ich ein bisschen Heimweh. Alles ist sehr neu.“ Helen muss Tränen unterdrücken, vor allem als sie über ihre Geschwister und ihre Eltern spricht.

Auch interessant

Kommentare