1. extratipp.com
  2. Schlager

„Ein ganz schlechter Autoverkäufer“: Roland Kaiser war für seinen alten Job zu ehrlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Roland Kaiser schaut nachdenklich an der Kamera vorbei
Die Chancen auf eine Kaisermania 2021 stehen gut. Roland Kaiser und sein Team haben die neuen Termine für die Konzerte bekannt gegeben. © Britta Pedersen/picture alliance/dpa

Schlagerlegende Roland Kaiser verriet in einem Interview, dass er in seinem alten Job als Autoverkäufer nicht erfolgreich war. Der Grund: Er ist zu ehrlich.

Berlin – Die Schlagerlegende Roland Kaiser (69) wurde mit Songs wie „Santa Maria“ zu einem der erfolgreichsten Schlagerstars Deutschlands. Die Musikikone hatte jedoch früher einen ganz normalen Job. Vor seinem Erfolg in der Schlagerwelt war Roland Kaiser nämlich Autoverkäufer. Aber in seinem früheren Job hatte der Sänger leider nicht so viel Talent.

Diese interessanten Fakten über sein früheres Leben vor der Schlagerkarriere hat Roland Kaiser nun in einem Interview bei der Radio-Bremen-Talkshow „3 nach 9“ verraten. Dort gab er selbst zu nicht der erfolgreichste Verkäufer gewesen zu sein, er meint: „Ich war ein ganz schlechter Autoverkäufer“. Als der 69-Jährige an seine Verkaufsgespräche zurückdenkt, gibt er zu: „Ich habe zu sehr der Wahrheit gefrönt“.

Roland Kaiser bei der ARD Live TV-Show Schlagerchampions Das grosse Fest der Besten im Velodrom in Berlin am 11.01.2020 Berlin
Roland Kaiser spielte am Wochenende in Neubrandenburg. 5.000 Fans feierten dank 2-G-Regel ohne Maske und genoßen das dieses Stückchen Normalität. © IMAGO / Jan Huebner

Roland Kaiser hasst Krümel in seinem Auto 

Beim Thema Auto hat der Schlagerstar etwas ganz besonders was ihn beim Autofahren stört – Krümel! Im Interview erklärt Roland Kaiser, dass er unbedingt Ordnung im Auto braucht und meint: “Krümeln ist ‚was ganz Furchtbares. Ich fahr‘ dann auch rechts ran und versuche, die auszusaugen. [...] Ich mag es schon gerne ordentlich im Auto.“

Bei dem Sänger gibt es mehrere Verbote im Auto. Essen und Trinken, aber auch Rauchen sind bei Kaiser im Auto No-Gos. Eins ist wohl klar: Obwohl er beim Verkauf von Autos nicht so erfolgreich war, besteht seine Leidenschaft zu einem gutaussehenden Auto und nach seinem Mega-Erfolg im Schlagerbusiness muss Roland Kaiser Autohäuser nur noch als Käufer betreten.

Auch interessant

Kommentare