1. extratipp.com
  2. #Schlager

Die Wahrheit über Helene Fischers neue Single: Sie will ihren deutschen Fans treu bleiben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Helene Fischer und amerikanische Flagge
Helene Fischer verrät Hintergrundgedanken bei neuer Single mit Luis Fonsi (Fotomontage) © IMAGO/osnapix & IMAGO/NurPhoto

Am 6. August erschien Helene Fischers neue Single „Vamos A Marte“ mit Latin-Popsänger Luis Fonsi. Will sie nun eine internationale Karriere anstreben und die deutsche Schlagercommunity verlassen?

Berlin - Am vergangenen Freitag (6. August 2021) erschien Helene Fischers (37) neuste Hitsingle „Vamos A Marte“ welche sie mit Latin-Popstar Luis Fonsi (43) eingesungen hat. Eine große Überraschung für ihre Fans, denn es ist die erste Single nach zwei Jahren und dann direkt mit einem Weltstar! Der Sänger hat durch seinen Welthit „Despacito“ eine absolute Weltkarriere hingelegt. Will die Schlagerqueen nun auch auf den Zug springen und international durchstarten? Ihr neuer Hit mit Luis Fonsi ist die beste Voraussetzung dafür.

In einem Interview mit bild.de erklärt Helene Fischer warum sie sich bei ihrer neuen Single für einen ausländischen Sänger entschieden hat: „Häufig fühlt man schon im Studio, welche Songs das gewisse Etwas haben. Bei ‚Vamos A Marte‘ war mir das nach den ersten Takten klar. Uns kam dann für den spanischen Part sofort Luis Fonsi in den Sinn. Es hat sich einfach so entwickelt.“

Helene Fischer singt in der Bachata Version auf Spanisch

Aber auch Helene Fischer ist ein wahres Sprachtalent und spricht ein bisschen Spanisch: „Ich liebe diese Sprache, beherrsche aber nur ein paar Worte. Bei der Aussprache habe ich mich also komplett auf Luis verlassen. Bei unserer ‚Bachata Version‘ hört man mich etwas mehr auf Spanisch singen, was mir unglaublich viel Spaß gemacht hat“, so die Schlagerqueen.

Doch seit der Veröffentlichung ihrer Single mit Luis Fonsi brodelt die Gerüchteküche. Wird Helene Fischer jetzt auch die USA und Lateinamerika erobern? Die Schlagersängerin gibt Entwarnung: „Vor allem wollte ich mit Luis einen tollen Song aufnehmen – ohne jeglichen Hintergedanken. Ich singe meinen Part ganz bewusst größtenteils auf Deutsch.“

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren und die besten Schlager-Geschichten als Erster lesen

Zieht Helene Fischer nun in die USA?

In die USA zu ziehen ist für die Sängerin im Moment keine Option. Schließlich hat sie ihr Publikum in Deutschland und dessen Nachbarländern aufgebaut: „Diese Frage stellt sich mir im Augenblick gar nicht“, bestätigt Fischer. Die Schlagerfans können also aufatmen, denn ihren Schlagerstar werden sie so schnell nicht verlieren.

Auch in den nächsten Jahren hält Helene Fischer einige Überraschungen bereit. Doch auf die Frage, wo sie sich in fünf Jahren sieht, hat sie momentan noch keine Antwort: „Die letzten Jahre waren für mich immer wieder überraschend, sodass ich da keine Prognose wage. Ich versuche, im Augenblick zu leben und diesen in vollen Zügen zu genießen!“

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co. - unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch spannend: Helene Fischer feiert musikalisches Comeback: Ihr neuer Song ist da - und eines gab es so noch nie*, wie tz* berichtet. *tz ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare