1. extratipp.com
  2. Schlager

Comeback für Silvester-Show mit Andy Borg? ORF zieht es in Erwägung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schlager-Spaß mit Andy Borg
Am Samstagabend begrüßte Andy Borg das TV-Publikum zum „Schlager-Spaß“ im SWR. © Screenshot/ARD

Der ORF plant offenbar eine eigene Silvestershow. Könnte dies ein Comeback des Stadl mit Andy Borg bedeuten? 

Wien – Seitdem Jörg Pilawa sich von der ARD verabschiedet hat, hat der Sender eine Stelle zu füllen: die, des Moderator der ARD-Silvestershow. Aber der ARD muss sich natürlich dazu entscheiden die musikalische Silvestershow weiterhin im jährlichen Programm zu behalten. Der ORF sowie der ARD arbeiten schon seit Jahren zusammen an dem Musikprogramm, doch nun denkt der ORF über eine eigene Silvestershow nach. Aber ORF ist gleichseitig im Gespräch mit der ARD.

Wenn der ORF sich zur eigenen Silvestershow entscheidet, würde dies bedeuten, dass der österreichische Sender dann Produzent des Programms wäre und ARD Kooperationspartner. Diese Aufteilung existiert schon über Jahre hinweg beim „Silvesterstadl“, wofür der ORF zuständig ist und mit dem der Sender Erfahrung in Sachen Silvesterunterhaltung sammelte.

Andy Borg singt im Silvesterstadl
Andy Borg ist seit Jahren als Schlagerstar erfolgreich unterwegs. Doch der Schlagersänger gibt zu, privat kann er seine eigene Stimme nicht mehr hören. © Bodo Schackow/dpa

Andy Borg als Moderator bei ORF Silvestershow? 

Doch was Andy Borg mit den Gesprächen über eine eigene Silvestershow des ORFs zu tun? Als Moderator des Stadl hatte Borg schon jahrelang Zuschauer und den ORF Sender von seinem Moderationstalent überzeugt. Viele Fans wünschen sich eine Rückkehr des Stadl mit Andy Borg als Moderator. Dies könnte nun wirklich durch die ORF eigene Silvestershow in die Tat umgesetzt werden. 

Auch interessant

Kommentare