Schlager-Überraschung

Schlager: Stefan Mross - Ex Stefanie Hertel lüftet zuckersüßes Geheimnis

  • Matthias Hoffmann
    vonMatthias Hoffmann
    schließen

Schlager: Sängerin Stefanie Hertel lüftet bei einer Homestory ihr süßes Geheimnis und zeigt sich und ihre Familie im Chiemgau ganz privat.

  • Stefanie Hertel steht ist seit über 30 Jahren im Showgeschäft
  • Die 40-Jährige singt Volksmusik und Schlager
  • Jetzt lüftete sie ein zuckersüßes Geheimnis

Chiemgau - Sie hat in der Schlagerbranche einen Namen wie ein Donnerhall: Die Ex-Frau von Schlagerstar Stefan Mross Stefanie Hertel (40). Bereits mit sechs Jahren stand die schöne Sängerin erstmalig vor einer Fernsehkamera. Jetzt lüftete sie ein süßes Geheimnis und zeigte sich ganz privat. extratipp.com* berichtet darüber.

Schlager: Stefanie Hertel mit 6 zum ersten Mal im TV

Stefanie Hertel war schon mit 18 einer der Stars des Schlagers /hier mit Carolin Reiber).

Stefanie Hertel lebt im Chiemgau, einer malerischen Landschaft in Bayern. Was sogar viele Fans der 40-Jährigen gar nicht wissen: Die Schlagersängerin (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) stammt gar nicht aus dem flächenmäßig größten Bundesland Deutschlands, sondern aus Sachsen. Dort wurde sie am 25. Juli 1979 in Oelsnitz/Vogtland geboren. Noch zehn lange Jahre sollte es dauern, ehe die Mauer fiel. Eine Zeit, in der Stefanie Hertel in der ehemaligen DDR zum Kinderstar wurde.

Mit gerade einmal sechs Jahren stand die Blondine das erste Mal vor laufenden Fernsehkameras. "Ich wünsch' mir einen kleinen Teddybär, der jodeln kann, wie schön das wär'", sang Stefanie Hertel mit großen Kulleraugen und im Dirndl 1985. Das Video gibt es noch heute bei Youtube, wir haben es für Sie am Ende des Textes eingepflegt. Nach der Wiedervereinigung stellte das Mega-Talent die Welt von Volksmusik und Schlager (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) auf den Kopf. Ihre Lieder "So a Stückerl heile Welt" und "Über jedes Bacherl geht a Brückerl" gelten heute als Klassiker.

Ex-Schlager-Traumpaar Stefanie Hertel und Stefan Mross

Sie galten lange als das Traumpaar von Schlager und Volksmusik: Stefanie Hertel und Stefan Mross.

Wie beliebt Stefanie Hertel seinerzeit war, zeigt ihr 18. Geburtstag im Jahr 1997: Der Fernsehsender ZDF strahlte zu Ehren der Schlagersängerin eine Sondersendung mit dem Titel "Lieder zum Verlieben" aus (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*). Apropos Liebe: Der TV-Star war mehr als 15 Jahre mit Stefan Mross (44) liiert, auch er ein Musiker. 

2011 gab das Paar die Trennung bekannt, ein Jahr später folgte die Scheidung. Aus der Ehe ist eine Tochter hervorgegangen, Johanna (18). Stefanie Hertel ist inzwischen mit dem Gitarristen Leopold - genannt Lanny - Lanner (45) verheiratet. Die Familie nahm ihre Fans nun mit auf eine Homestory bei bild.de, bei der die Schlagerlegende sich ganz privat zeigte und ein süßes Geheimnis lüftete.

Schlagersängerin Stefanie Hertel lüftet Geheimnis

Stefanie Hertel (rechts) mit Mann Lanny und Tochter Johanna.

In Zeiten der Corona-Isolation (Alle Informationen zu Covid-19*) habe es sich Stefanie Hertel auf der Couch "so gemütlich eingerichtet, dass wir ganze Tage hier verbringen - und oft auch einfach so die heimelige Atmosphäre genießen. Wir genießen die Nähe miteinander." Wenn die Schlagersängerin nicht gerade liest oder mit ihren Hunden Keri und Freddy joggt, dann arbeitet die Schlagersängerin an einem neuen Album

Und sie lüftet ein süßes Geheimnis. Den Fans verrät sie: "Wir [gemeint sind Tochter Johanna und sie] sind bekennende Naschkatzen." Und so haben Mutter und Tochter zu Ostern kleine Cake-Pops gebacken. Na da kann wirklich kein Lagerkoller aufkommen.

Lesen Sie mehr zum beliebten Thema Schlager bei extratipp.com*: 

Dieter Thomas Heck (†80) zählt ohne Zweifel zu den größten deutschen Showmastern. Das Nordlicht starb am 23. August 2018 in Berlin. Jetzt kommt sein letztes Geheimnis ans Licht, wie

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Bodo Schackow, Sebastian Willnow (beide dpa / Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare