1. extratipp.com
  2. Schlager

„Was ist eigentlich jetzt passiert?“: Hansi Hinterseer noch immer fassungslos über brutale Spuck-Attacke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Volksmusiker Hansi Hinterseer am 28.07.2017 bei der Generalprobe des Sommer Open Air „Wenn die Musi spielt“ in Bad Kleinkirchheim in Kärnten
Volksmusiker Hansi Hinterseer kündigt sein Weihnachtsalbum an - mitten im Sommer. Doch seine Fans sind begeistert. © Bodo Schackow/dpa

Vom Skirennläufer zum Schlagerstar: Doch auch in der Karriere von Hansi Hinterseer gab es einige Rückschlage. Nun erzählt er, dass er von Fans sogar einmal bespuckt wurde.

Kitzbühel/Österreich - Hansi Hinterseer (67) ist einer der ganz großen Schlagerstars. 1993 entdeckte Musikproduzent Jack White sein Gesangstalent auf einer Geburtstagsparty - der Rest ist Geschichte. Ausverkaufte Konzerte, Einladungen in große TV-Shows und etliche Gold- und Platinschallplatte folgten. Doch bevor Hansi Hinterseer Schlagersänger war, war er tatsächlich Skirennläufer. In der ARD-Dokumentation „Höchstpersönlich“ spricht er nun über seine letzten Jahre auf der Piste, bittere Niederschläge und eine besonders eklige Fan-Begegnung.

Bespuckt und mit Schneebällen beworfen: Hansi Hinterseer spricht über die dunkeln Kapitel seiner Karriere

Lang, lang ist es her: Bevor Hansi Hinterseer durch die großen Schlagershows tingelte, wedelte er über die nationalen und internationalen Skipisten - und das ziemlich erfolgreich. Mit gerade einmal 14 Jahren wurde Hansi der jüngste Skirennläufer im österreichischen Nationalkader. In den nächsten Jahren durfte er sich über Weltcup-Siege, Meistertitel und eine Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft im Riesenslalom freuen. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Hinterseer als Aktiver.
Hans Hinterseer 1975 landet beim Kandahar Slalom auf den dritten Platz.  © picture alliance / dpa

Für Hansi Hinterseer lief es richtig gut - bis es eben nicht mehr lief. Bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck erreichte er nur Platz 14. Kurz darauf schon der nächste Rückschlag: Der heutige Schlagerstar verletzte sich im Training und musste mit gerade einmal 24 Jahren seine vielversprechenden Sportkarriere aufgeben.

Hansi Hinterseer bei „Wenn die Musi spielt“ 2019
Hansi Hinterseer auf der Bühne © dpa | Bodo Schackow

„In diesen zwei Wettbewerben ist alles daneben gegangen“, erinnert sich Hansi Hinterseer in der ARD-Doku. Er war von sich selbst enttäuscht, doch seine Fans waren stinksauer, wie er weitererzählt. „Es war wirklich so brutal, dass mich die Leute zu Hause angespuckt haben und Schneebälle nach mir geschmissen haben. (...) Ich habe wirklich gedacht: ‚Was ist eigentlich jetzt passiert? Ich bin ein ganz normaler Sportler. Ich habe niemandem wehgetan.“ *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare