1. extratipp.com
  2. Schlager

Bittere Zwangspause: Kerstin Ott muss Konzerte in Nürnberg und München absagen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Kommentare

Kerstin Ott schaut traurig
Kerstin Ott muss Konzerte in Nürnberg und in München absagen. ©  Britta Pedersen, dpa

Kerstin Ott muss wegen der Corona-Lage in Bayern ihre Konzerte in Nürnberg und München absagen. Ihre Fans reagieren überraschend gelassen.

München/Nürnberg - Es war wohl abzusehen: Kerstin Ott muss aufgrund der Corona-Lage in Bayern sowohl ihr Konzert in Nürnberg als auch in München absagen. Die Enttäuschung bei den Fans ist riesig. Lange haben sie auf die beliebte Schlagersängerin gewartet. Doch anstatt mit Trauer und Wut, reagieren Otts Fans mit Verständnis und Optimismus. Ihr Motto: Gesundheit geht vor!

Kaum freie Intensivbetten, wenig Impfungen und ein Virus, der sich nicht kontrollieren lässt. Die Corona-Situation in Deutschland spitzt sich immer mehr zu. Besonders hart getroffen hat es dabei unter anderem Bayern. Um das Virus zu stoppen, beziehungsweise die Lage zu kontrollieren, treten strengere und unvermeidbare Corona-Einschränkungen nun in Kraft - so auch in der Veranstaltungsbranche.  Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Volle Konzerthallen und feiernde Menschen - das kann sich in dieser Lage wohl kaum jemand vorstellen. Corona hat die Veranstaltungsbranche wieder im Griff und Konzerte in Bayern werden abgesagt. Auch das von Schlagersängerin Kerstin Ott. Die „Immer lacht“-Sängerin meldet sich bei ihren Fans auf Instagram und schreibt: „Eigentlich wären meine Band, die Crew und ich heute auf dem Weg nach Nürnberg und anschließend weiter nach München gereist, aber leider lassen die neuen Verordnungen unsere Konzerte am 25./26. und 27.11.2021 nicht zu. Diese Konzerte können daher leider nicht wie geplant durchgeführt werden!“

Schlager: Kerstin Ott Fans reagieren verständnisvoll auf Konzertabsage

Ein Kerstin Ott Fan kommentiert auf Facebook
Ihre Fans reagieren auf Kerstin Otts Konzertabsagen gelassen und mit Verständnis. © Facebook Kerstin Ott

Auf die Konzertabsage reagieren ihre Fans überraschend gelassen. Anstatt Ärger, Hass und Wut, zeigen sie Verständnis. Der Großteil ist sich einig: Gesundheit geht in dieser Situation klar vor. Dabei blicken sie optimistisch in die Zukunft. Ein User schreibt: „Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben.“

Nicht nur Kerstin Ott ist von der den Corona-Einschränkungen betroffen. Bereits DSDS-Star Pietro Lombardi musste seine Auftritte in Fürth absagen. Ebenso wie Angelo Kelly, der wie bereits letztes Jahr seine „Irish Christmas“ Tour ersatzlos absagen muss. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare