Schlagerstar in Konflikt mit dem Gesetz

Bernhard Brink unverbesserlich: Zu viele Strafzettel wegen Dauer-Falschparken - Schlagersänger legt extra Konto an

Bernhard Brink, im Hintergrund die Sicht aus einem Auto. (Fotomontage)
+
Bernhard Brink verrät seine ungewöhnliche Sammlung - der Schlagerstar hortet zahlreiche Strafzettel. (Fotomontage)
  • Annika Schmidt
    vonAnnika Schmidt
    schließen

Bernhard Brink hat eine teure Angewohnheit beim Autofahren. Dafür kassiert der Schlagerstar bergeweise Strafzettel. Sogar ein extra Konto musste schon für die erheblichen Summen angelegt werden.

Berlin - Bernhard Brink (69) ist ein aufgeschlossener Schlagerstar, der gerne mal aus seinem Privatleben erzählt. Der 69-Jährige liebt es Zeit mit Ehefrau Ute zu verbringen und zeigt gerne sein Können auf dem Tennisplatz. Doch Bernhard Brink steht auch zu seinen Schwächen.

Bernhard Brink und seine Ute sind seit Jahren ein Traumpaar. Doch bei den vielen Strafzetteln, die der Schlager-Moderator sammelt, braucht seine Ehefrau starke Nerven.

Eine davon scheint das Autofahren zu sein, genauer das Parken. Strafzettel hat der Schlager-Moderator schon zuhauf angesammelt. Mittlerweile muss Bernhard Brink für so viele Park-Vergehen blechen, dass er ein extra Konto dafür anlegen musste.

Schlager-Moderator Bernhard Brink überrascht mit Parksünden

Jeden Monat aufs neue freuen sich die Schlager-Fans, wenn Bernhard Brink mit dem „Schlager des Monats“ auf Sendung geht. Seit 2018 begibt sich der Moderator auf die Such nach dem erfolgreichsten Hit des Monats.

Kerstin Ott (39), Giovanni Zarrella (43), Matthias Reim (63) oder Marianne Rosenberg (66), der 69-Jährige durfte bereits zahlreiche Schlagerstars als Studiogäste begrüßen und nach Details aus ihrem Privatleben befragen. Im Interview mit schlager.de stellte sich dieses Mal der Schlager-Moderator selbst den Fragen. Dabei offenbarte er eine kuriose Schwäche. Wegen seiner Autofahrkünste gerät Bernhard Brink regelmäßig in Konflikt mit der Polizei.

Doch wer denkt, der Musiker ist zu schnell auf den Straßen unterwegs und bekommt deshalb Ärger mit dem Gesetz, der täuscht. Bernhard Brink ist ein notorischer Falschparker (Die verrückten Ticks der Schlagerstars).

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlagersänger Bernhard Brink vorbereitet auf kommende Strafzettel

Für das falsche Abstellen seines Fahrzeugs kassierte Bernhard Brink bereits bergeweise Strafzettel, die insgesamt eine erhebliche Summe ausmachen müssten. Beim Parken scheint Bernhard Brink unverbesserlich zu sein.

Das hat dazu geführt, dass der Schlagerstar eigens ein Konto für Strafzahlungen eingerichtet hat. Eine Macke des Moderators, die ihm teuer zu stehen kommt. Doch Bernhard Brink sieht das gelassen und ist mit seinem Konto vorbereitet auf die kommenden Strafzettel.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare