1. extratipp.com
  2. #Schlager

„Aus zeitlichen Gründen“: Giovanni Zarrella sagt Tour mit Florian Silbereisen ab

Erstellt: Aktualisiert:

Schlagersänger Giovanni Zarrella schaut in Richtung der Kamera und streckt seinen Zeigefinger aus. Moderator Florian Silbereisen schaut zu ihm herüber und gestikuliert mit seiner Hand. Im Hintergrund ist eine Bühnenshow samt Videowürfel zu sehen.
Sehen sich auf der Fortsetzung der „Schlager XXL Tour“ nicht wieder: Aus „zeitlichen Gründen“ muss Schlagersänger Giovanni Zarrella Veranstaltet Florian Silbereisen absagen. (extratipp.com-Montage) © Günter Hofer/imago images & Frank Neuendorf/imago images & Sven-Sebastian Sajak/imago images

Seine Fans müssen nun stark sein. Denn Schlager-Barde Giovanni Zarrella muss seine gemeinsame Tour mit Florian Silbereisen absagen. Was steckt nur dahinter?

Köln – Angefangen als Mitglied der Castingshow-Band Bro‘Sis hat sich Giovanni Zarrella auch längst als eigenständiger Musiker etabliert. Der Deutsch-Italiener begeistert seine Fans bilingual, Songs wie „Senza te (Ohne dich)“ oder „Ci sarai (Irgendwie)“ laufen im Radio rauf und runter. Da verwundert es fast schon ein wenig, dass der 43-Jährige noch keine eigene Tournee gespielt hat. Das wird sich zeitnah ändern – auf Kosten einer anderen XXL-Tour.

Schlager XXL Tour muss ohne Giovanni Zarrella auskommen: Sänger lässt Florian Silbereisen „aus zeitlichen Gründen“ sitzen

Denn eigentlich wollte sich Zarrella mit Schlagersänger und Moderator Florian Silbereisen (37) für eine ausgedehnte Schlager-Tour zusammentun. Die Freude der Fans war groß, schließlich hätten sie mehrere Abende lang ihre Idole zusammen auf der Bühne bewundern können. Doch ist das Leben bekanntlich kein Konjunktiv und schon gar kein Wunschkonzert.

Via Instagram teilt Giovanni Zarrella seinen Followern die traurige Botschaft mit. „Ich werde aus zeitlichen Gründen bei der Fortsetzung der XXL Tour nicht dabei sein. Meinen Kollegen wünsche ich weiter viel Spaß und Erfolg auf Tour“, heißt es vom Mann von Model Jana Ina Zarrella.

Musikalische Trostpflaster für Fans von Giovanni Zarrella: Schlagersänger kündigt erste eigene Tournee an

Doch quasi in einem Atemzug mit der Absage verkündet Zarrella seine eigene Tour. Hierfür hätte der Deutsch-Italiener nämlich Zeit. Erneut greift der Schlagersänger zum Social-Media-Dienst und lässt Fan-Herzen höher schlagen: „Schon bald aber wird es große News geben zu meiner eigenen ersten Tour“.

Der 43-Jährige kündigt Großes an und verspricht seinen Fans bereits „einen unvergesslichen Abend“. Worte, denen Giovanni Zarrella am Ende des Tages natürlich auch Taten folgen lassen muss. Abseits dieses musikalischen Trostpflasters für die Zarrella-Fans bleibt aber eine Frage offen: Der Schlagersänger findet für die eine Veranstaltungsreihe keine Zeit, sehr wohl aber für eine vermeintlich zeitintensivere eigene Tour? Wie kann das nur sein?

Premiere im TV: Deutsch-Italiener erhält mit „Die Giovanni Zarrella Show“ eigenes Format im ZDF

Bei der „Schlagerfest XXL Tour“ wäre Giovanni Zarrella einer von rund zehn Teilnehmern neben Florian Silbereisen gewesen. Seine Teilnahme lässt der Deutsch-Italiener jedoch sausen, da er ab Mitte September die „Giovanni Zarrella Show“ im ZDF moderieren wird. In einer Presseankündigung vom TV-Sender ist bereits durchgesickert, dass es sich hierbei um eine dreistündige Liveshow handelt.

Seinen Gästen sei der Moderator freundschaftlich verbunden, sowohl Newcomer als auch Musiklegenden würden in der „Giovanni Zarrella Show“ auftreten. Schön und gut, dennoch bleibt ein fader Geschmack. Schließlich findet der 43-Jährige anscheinend die Zeit für seine eigene TV-Show sowie seine eigene Tournee – und die „Schlagerfest XXL Tour“ fällt eiskalt hinten rüber.

Wie dem auch sei: Das große Schlager-Event, das in mehreren Städten veranstaltet wird, kommt immer noch mit genügend Stars der Szene daher. Neben Helene Fischers Ex-Freund Florian Silbereisen können sich die Fans beispielsweise auf Matthias Reim, Marianne Rosenberg und Ramon Roselly freuen – ob mit oder ohne dessen Glücksunterhose. Nur auf Giovanni Zarrella muss bei der „Schlagerfest XXL Tour“ verzichtet werden. Oder, um es mit einem seiner Songs zu sagen: „Ciao!“.

Auch interessant

Kommentare