1. extratipp.com
  2. #Schlager

Trotz Solo-Album - Anna-Carina Woitschack verrät: „Stefans Unterstützung ist mir wichtig“

Erstellt: Aktualisiert:

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross
Anna-Carina Woitschack würde Stefan Mross jederzeit wieder heiraten. © Instagram/Anna-Carina Woitschack

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross haben sich im vergangenen Jahr vor TV-Publikum das Ja-Wort gegeben. Nun blickt die Musikerin nach einem Jahr Ehe zurück.

Traunstein – Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross sind ein echtes Traumpaar in der deutschen Schlagerwelt. Umso mehr hat es das Publikum gefreut, als der Volksmusiker im Jahr 2019 in der Show „Adventsfest der 100.000 Lichter“ auf die Knie ging und seiner Liebsten die Frage aller Fragen gestellt hat.

Doch nicht nur der Antrag lief vor den Augen der Öffentlichkeit ab, auch die Hochzeit im folgenden Jahr fand vor TV-Publikum statt. Im Juni 2020 heirateten Woitschack und Mross in der ARD-Show „Schlagerlovestory.2020“ mit Florian Silbereisen (40) als Trauzeuge. Rund ein Jahr sind die beiden Schlagerstars nun verheiratet - Zeit Bilanz zu ziehen. Und die fällt positiv aus.

Wie Anna-Carina Woitschack der Nachrichtenagentur spot on news verriet, würde sie Stefan „auf jeden Fall” wieder heiraten. Denn vor allem seine Unterstützung schätze die 28-jährige Musikerin sehr. Diese hat Mross ihr auch bei ihrem neuen Album „Träumer“, das am 20. August erschienen ist, gegeben. Ihr Ehemann stehe ihr immer „mit Rat und Tat zur Seite”, jedoch lasse er ihr auch die Freiheit ihre Ideen nach ihren Vorstellungen umzusetzen. Doch auch darüber, warum ihr Natürlichkeit so wichtig ist und wie die Zukunft für die beiden sowohl als privates Paar als auch auf Duett-Paar weiter geht, plauderte die Musikerin im Interview. 

Mit Stefan auf der Bühne zu stehen ist „das Sahnehäubchen”

Auf dem Cover ihres neuen Albums zeigt sich Anna-Carina mit wenig Make-up. Auf die Frage, warum ihr Natürlichkeit so wichtig ist, antwortet die hübsche Blondine, dass es für sie keinen Grund gebe, sich zu verstellen oder zu verkleiden. Sie habe die Erfahrung gemacht, umso mehr man sich selbst treu ist, desto authentischer nehmen einen die Fans wahr, so die Sängerin. Sie wollte sich einfach so zeigen, wie sie ist.

Bei den kommenden Tourneen des Paars werde sie neben ihren neuen Songs und bekannten Titeln auch wieder mit ihrem Mann gemeinsamen singen. Gemeinsame Duette seien für Anna-Carina und Stefan „immer ein bisschen das Sahnehäubchen”, schwärmt sie. Mehrstimmig auf der Bühne zu singen sei für das Paar immer ein „ganz besonderer Moment”. 

Vor zehn Jahren hat Woitschack bei „Deutschland sucht den Superstar“ teilgenommen. Auf die Frage, wie ihre Erinnerungen an die Zeit sind, kann die Sängerin nur Gutes berichten. Es sei ihr Sprungbrett für alles gewesen, was danach gekommen sei. Sie habe sich in dieser Zeit als Sängerin und als Mensch in kurzer Zeit weiterentwickelt. Schließlich könne man in der Show gleich auf einer großen Bühne vor einem Millionenpublikum live singen, erklärt sie weiter.

Da ihre Erfahrungen in einer Castingshow positiv waren, würde sie die Teilnahme an solchen Shows denen, die als Sänger oder Sängerin durchstarten wollen, empfehlen. Schließlich würde man vor einer professionellen Jury auch eine fachliche und ehrliche Meinung bekommen. Für die Zukunft wünscht sich Anna-Carina glücklich und gesund zu bleiben und weiterhin so viel Freude im Privatleben und auf der Bühne zu haben.

Auch interessant

Kommentare