1. extratipp.com
  2. Schlager

Andreas Gabalier: Quotenflop für „A Volks-Rock‘n‘Roll Christmas“

Erstellt:

Kommentare

Andreas Gabalier mit Gitarre auf der Bühne
Andreas Gabalier ist auf der Suche nach einer großen Liebe - Alleine ist es dem Schlagerstar zu fad. © Britta Pedersen/dpa

Am Samstag präsentierte Andreas Gabalier „A Volks-Rock’n’Roll Christmas“ im MDR. Die Quoten des Weihnachtsspecials lassen allerdings zu wünschen übrig.

Graz/Österreich - Andreas Gabalier wollte seine Fans musikalisch auf Weihnachten einstimmen. Am Samstag, den 18. Dezember 2021, präsentierte der Schlagersänger im MDR sein Weihnachtsalbum. Viele Zuschauer haben allerdings nicht eingeschaltet.

Andreas Gabalier muss Quotenflop einstecken

Für sein Weihnachtsalbum hatte der Musiker eine Vision: Die Lieder sollten so persönlich und herzlich wie möglich sein. Dem 37-Jährigen war es schon lange wichtig, ein Weihnachtsalbum aufzunehmen. Im Jahr 2020 hatte Gabalier endlich die Chance und die Zeit, seinen Traum zu verwirklichen. Er nutzte die Bühnen-Pause, um mit seinem langjährigen Produzenten Matze Roska die Weihnachtslieder zu produzieren.

Die Zuschauer erfuhren zudem mehr über die persönlichen Weihnachtserinnerungen von Andreas Gabalier. Der Steirer erklärte, warum die ausgewählten Weihnachtslieder für ihn besonders wichtig sind. Trotzdem war „Volks Rock’n’Roll-Christmas“ von Andreas Gabalier ein Quotenflop: Nur 199.000 Zuschauer haben im MDR-Sendegebiet eingeschaltet.

Zugegeben: Bei „A Volks-Rock‘n‘Roll Christmas“ handelte es sich eine Wiederholung aus dem letzten Jahr. Dass Wiederholungen aber durchaus funktionieren können und genauso gute Quoten einfahren, wie neue Schlager-Shows beweisen Andy Borg und Florian Silbereisen allerdings immer wieder. Wer sich ein eigenes Bild machen möchte, aber die Show auf MDR verpasst hat, kann sich „A Volks-Rock’n’Roll Christmas“ in der ARD-Mediathek anschauen.

Auch interessant

Kommentare