1. extratipp.com
  2. #Schlager

163.000 Dollar: Claudia Norberg wegen Sex-Videos mit Michael Wendler erpresst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Michael Wendler mit Ehefrau Claudia Norberg bei der Musicalpremiere Mamma Mia! im Stage Metronom Theater. Oberhausen
Claudia Norberg und ihr Ex-Mann Michael Wendler © xO.xHausenx/xFuturexImage

Michael Wendlers Ex-Frau Claudia Norberg soll mit Sex-Videos erpresst worden sein. Dadurch hat sie angeblich ein Drittel der durch die Scheidung erhaltenen Abfindungssumme verloren.

Cape Coral, Florida - Unerwarteter Plottwist im Insolvenzverfahren von Claudia Norberg (50). Der Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler (49) wird vorgeworfen, große Geldbeträge an ihren Gläubigern vorbeigeschleust zu haben. Dabei soll es vor allem um die nach der Scheidung erhaltene Abfindungssumme in Höhe von 490 000 US-Dollar gehen. Nun macht Claudia Norberg, die 29 Jahre lang mit dem Wendler zusammen war, ein pikantes Geständnis.

Nach der Scheidung vom Wendler: Claudia Norberg soll mit Sex-Videos erpresst worden sein

Während der Beziehung der beiden soll das ein oder andere Sex-Video, das sie mit dem Schlagersänger in Action zeigt, entstanden sein. Diese Videos seien ihr nun zum Verhängnis geworden. Wie Claudia gegenüber bild.de offenbart, sei sie erpresst worden. „Ich wurde seit der Scheidung mit Sex-Videos aus meiner gemeinsamen Ehe mit Michael erpresst und habe das gesamte Geld an meinen Erpresser bezahlt.“ Bei der gezahlten Summe soll es sich um ein Drittel der Abfindung, also um 163 000 US-Dollar gehandelt haben. Weitere Details will Claudia Norberg jedoch nicht preisgeben.

Ex-Mann Michael Wendler, der inzwischen mit der 20-jährigen Laura Müller (bürgerlich Norberg) verheiratet ist, scheint dieser Erklärung nicht viel Glauben schenken zu wollen. Auf Anfrage von bild.de erklärt er: „Das ist der größte Schwachsinn, den ich je gehört habe. Aber von meiner Ex habe ich auch nichts anderes erwartet. Es ist mir egal, was sie mit dem von mir herausgepressten Geld anstellt.“

Auch interessant

Kommentare