Im Hochtaunuskreis

Königstein und Kronberg am beliebtesten

+

Hochtaunuskreis - Laut Statistik ist die Bevölkerungszahl im Hochtaunuskreis im Vergleich zum vergangenen Jahr gestiegen. Besonders Königstein und Bad Homburg verzeichnen einen hohen Zulauf.

Die Bevölkerung im Hochtaunuskreis wächst. Landrat Ulrich Krebs verweist auf veröffentlichte Zahlen des Statistischen Landesamtes und teilt mit, dass die Einwohnerzahl des Hochtaunuskreises im ersten Halbjahr 2012 erneut gestiegen ist.

Wie gut kennen Sie die Sehenswürdigkeiten der Welt?

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Die Statistik des Hochtaunuskreises weist demnach nach jüngsten Angaben (Stand 30. Juni) letzten Jahres 574 Menschen mehr aus als noch sechs Monate zuvor. Insgesamt waren es zum Stichtag im Hochtaunuskreis 228.906 Personen gemeldet. Das ist eine Bevölkerungszunahme um 0,25 Prozent. Die Bevölkerungsdichte im Hochtaunuskreis ist geringfügig von 474 auf 475 Menschen pro Quadratkilometer gestiegen.

Diese Städte wuchsen am meisten

Lesen Sie auch:

Touri-Boom im Taunus

Für die Pendler wird es immer enger

Spielsucht weit verbreitet im Taunus

Nach Angaben der vorliegenden Statistik konnten die Städte und Gemeinden im Juni 2012 folgende Einwohnerzahlen verzeichnen: 
Den stärksten Bevölkerungszuwachs verzeichnete Königstein im Taunus 16.220 (+ 0,6 Prozent) und Kronberg im Taunus 17.814 (+ 0,6 Prozent), Bad Homburg v.d. Höhe 52.741 (+ 0,4 Prozent), Usingen 13.455 (+0,4 Prozent), Wehrheim 9.317 (+0,3), Friedrichsdorf 24.892 (+0,2 Prozent), Oberursel/Taunus 44.156 (+ 0,2 Prozent), Grävenwiesbach 5.297 (+0,1 Prozent), Neu-Anspach 14.673 (+0,1), Glashütten 5.274 (+0,0 Prozent), Steinbach/Taunus 10.138 (-0,1),  Schmitten 8.786    (-0,1 Prozent), Weilrod 6143 (-0,7).

Kommentare