Als Badelatschen deklariert

Zoll Frankfurt: 330 Kilo gefälschte Turnschuhe

+
Der Frankfurter Zoll beschlagnahmte 330 Kilo Turnschuhe als Fälschungen teurer Marken.

Frankfurt - Der Frankfurter Zoll hat am Flughafen 330 Kilo gefälschte Laufschuhe beschlagnahmt. Die Fälschungen teuer Marken-Laufschuhe sollen vernichtet werden.

Lesen Sie auch:

Hoher EU-Politiker beleidigt Frankfurter Zollbeamte

Scharfe Granaten am Flughafen Frankfurt

Gruselige Funde beim Flughafen-Zoll

Wie das Hauptzollamt am Freitag mitteilte wird die Ware nun vernichtet. Deklariert waren die Schuhe als Badelatschen. Eine in Großbritannien ansässige Firma hatte beim Flughafenzoll den freien Verkehr dafür beantragt. Versandt wurden die Schuhe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Als die Zollbeamten die Ware Anfang Februar prüften, entdeckten sie statt der Badelatschen die gefälschten Laufschuhe einer teuren Marke.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare