Sie zählen auf die Klicks aus Rödermark

+
Nicole und Sarah Raabe (rechts) wollen die Schönsten sein.

Rödermark – Wie die Mutter so die Tochter: Das trifft bei Nicole und Sarah Raabe vollkommen zu. „Wir zwei sind seelenverwandt“, bestätigt Mutter Nicole Raabe aus Rödermark. Und um das der Republik zu zeigen, kämpfen sie im Internet um den Titel „Deutschlands attraktivstes Mutter-Tochter-Paar 2010“. Von Jennifer Dreher

Organisiert wird der bundesweite Schönheitswettbewerb von der Hautpflegemarke Frei – zum zweiten Mal. Darauf aufmerksam geworden sind die Raabes über Aufrufe in Zeitschriften. „Vor zwanzig Jahren habe ich meinen Bauch mit Frei-Öl eingerieben“, erinnert sich Nicole Raabe. Und sie habe keine Schwangerschaftsstreifen bekommen. „Das liegt sicher auch an den Genen, aber ich denke, man sollte schon etwas mit der Marke verbinden, wenn man an dem Wettbewerb teilnimmt“, berichtet sie.

Die Konkurenz hat mehr Stimmen

Doch um die Konkurrentinnen aus Hessen einzuholen, brauchen die beiden Brünetten noch Stimmen. Am Freitag lagen sie noch zirka tausend Klicks hinter den Meistgewählten. „Ich rühre keine Werbetrommel“, sagt die 41-jährige Nicole Raabe. Nur das Bewerbungsfoto habe sie bewusst in schwarz-weiß gewählt, da alle anderen nur Bilder in Farbe abgeschickt hätten. Damit hoffen die Rödermärker aufzufallen.

Der Wettbewerb „Generations of Beauty“ ist mit 8.000 Euro dotiert. Das Paar mit den meisten Stimmen pro Bundesland qualifiziert sich für das Casting am 12. März in Dresden.

Dort entscheidet sich dann, wer im Finale der besten acht um den Titel „Deutschlands attraktivstes Mutter-Tochter-Paar 2010“ antreten wird. Beim großen Online-Voting auf www.frei-mutter-tochter.desind alle Freunde, Fans aufgerufen, ihr Kandidaten-Paar in die nächste Runde zu wählen. Denn momentan fehlen den Mutter und Tochter Raabe noch einige Stimmen, um dort teilzunehmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare