Das war los

Messerstecherei +++ Aufregung nach Gasleck +++ Vier Brände 

+
einsatzfotos.tv

Offenbach/Frankfurt/Hanau/Flörsheim/Bad Homburg/Rodgau/Oberursel - Vier Männer prügeln einen Mann in Hanau nieder, 40.000 Euro Sachschaden und eine tote Katze nach einem Brand in Frankfurt und ein kurioser Einsatz für die Feuerwehr Oberursel. Das war los am Wochenende: 

Disko-Streit endet in Messerstecherei

Offenbach - Nach einer Rangelei in einer Diskothek verlagert sich am frühen Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr der Streit nach draußen. Plötzlich zieht einer der Kontrahenten ein Messer und geht in der Berliner Straße auf einen 26-Jährigen Offenbacher los. Der Mann erleidet Schnittwunden an der Hand und am Bauch. Der alarmierte Notarzt versorgt ihn noch vor Ort, bevor er in ein nahe gelegenes Krankenhaus kommt. Es besteht keine Lebensgefahr. 

Zwei bislang unbekannte Täter flüchteten nach der Auseinandersetzung in Richtung Stadtmitte. Beide sind etwa 1,80 Meter groß, 25 bis 28 Jahre alt und von schmaler Gestalt. Einer war bekleidet mit einem schwarzen Pullover und einer Jeans, der andere trug ein schwarzes T-Shirt, ebenfalls eine Jeans und eine Goldkette um den Hals. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu den flüchtigen Tätern nimmt die Polizei unter 069 80985200 entgegen.

Räuber attackiert Opfer mit Pfefferspray

Hanau - Eine 25-Jährige will am Freitag gerade sein Auto abschließen, als ein Fremder an sie heran tritt und ihr Pfefferspray ins Gesicht sprüht. Die Polizei fahndet jetzt nach dem rabiaten Räuber.

Die Tat ereignete sich gegen 15.20 Uhr in der Steinheimer Straße. Als die junge Frau mit der Wirkung des Sprays zu kämpfen hatte, entriss ihr der Täter die schwarze Lederhandtasche und flüchtete. Rettungskräfte mussten sich anschließend um die Augen- und Gesichtsreizungen der 25-Jährigen kümmern. Zeugen melden sich bitte unter 06181 100123.

Beifahrerin bei Unfall verletzt

Bad Homburg - Zu einem Unfall kommt es am Samstag gegen zwölf Uhr auf der L 3205. Gegen zwölf Uhr kann ein 78-Jähriger nicht mehr rechtzeitig bremsen und knallt mit seinem Wagen in den Vordermann. 

Ein 21-Jähriger Bad Homburger hatte verkehrsbedingt bremsen müssen. Der 78-Jährige hinter ihm bemerkt das allerdings zu spät. Beim Aufprall wird die 22-jährige Beifahrerin des jungen Mannes leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 1700 Euro. 

Feuerwehr zieht versunkenen Roller aus Weiher

Oberursel - Kurioser Einsatz für die Feuerwehr Oberursel: Passanten entdecken am Sonntag im Maasgrundweiher einen versunkenen Motorroller. Die Feuerwehr macht sich sofort auf, das Gefährt zu bergen. 

Ein Feuerwehrmann in einem Spezialanzug begab sich ins Wasser und legte eine Schlinge um den Roller. Mit gemeinsamer Kraft zogen die Ehrenamtlichen anschließend das Fahrzeug aus dem Wasser. Die Polizei ermittelt nun, wem es gehört und was es im Wasser machte.

Fotos: Feuerwehr zieht versunkenen Roller aus Weiher

Arbeiter beschädigen Gasleitung

Flörsheim - Eine aufmerksame Anwohnerin stellt am Freitagnachmittag Gasgeruch in der Straße "An der Warte" in Wicker fest. Zu diesem Zeitpunkt werden am Gehweg gerade Kabelarbeiten durchgeführt. Die Polizei sperrt den Bereich sofort im Umkreis von 50 Metern ab. 

Die Frau hatte zuvor von sich aus die Polizei und den Versorgungsdienst informiert. Sowohl Feuerwehr als auch Versorgungsdienst bestätigten anschließend das Gasleck. Daraufhin evakuierten die Einsatzkräfte vier Wohnhäuser und stellten die Hauptleitung ab. Grund für den Austritt waren Schäden an der Leitung, die während der Bauarbeiten entstanden. Nachdem die Messwerte sich nach knapp einer Stunde wieder normalisiert hatten, durften die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

Katze stirbt bei Wohnungsbrand

Frankfurt - Nachbarn rufen am Sonntag die Feuerwehr zu einer Wohnung in der Siegmund-Freud-Straße in Eckenheim. Gegen 20.20 Uhr hatten sie Rauch bemerkt. Als die Feuerwehr kurze Zeit später eintrifft, brennt es im siebten Stock bereits lichterloh. 

Mit 30 Einsatzkräften waren Berufs- und Freiwillige Feuerwehr vor Ort und bekämpften das Feuer mit einem Rohr über den Treppenraum sowie einem weiteren Rohr von außen über die Drehleiter. Ein weiterer Trupp suchte in der Wohnung nach Personen. Statt Menschen fanden die Einsatzkräfte eine Katze, die allerdings nur noch tot geborgen wurde. Der Sachschaden beträgt 40.000 Euro. Über die Brandursache ist bislang nichts bekannt. 

Vandalen werfen brennende Mülltonne auf die Straße

Frankfurt - Bislang unbekannte Täter ziehen Samstagnacht um zwei Uhr eine große Restmülltonne auf eine Fußgängerbrücke in der Thomas-Mann-Straße, stecken sie in Brand und werfen sie auf die Fahrbahn. Die Polizei sucht nach den Tätern. 

Anwohner hatten den Aufprall gehört und den Notruf alarmiert. Aufgrund der Uhrzeit wurden weder geparkte noch fahrende Autos beschädigt. Allerdings brannte wenige Minuten später auch der Inhalt eines Altpapiercontainers in Höhe der Thomas-Mann-Straße 18. Dei Feuerwehr löschte beide Feuer. Der Sachschaden beträgt zirka 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 069 75511400 entgegen.

Feuersturm in Frankfurt: Feuerwehr übt Ernstfall

Fotos: Feuerwehr trainiert mit Feuersturm für den Ernstfall

Moped kann nicht mehr bremsen

Kronberg - Das Abbremsen seines Vordermanns bemerkt ein 51-Jähriger am Samstag zu spät. Er prallt mit seinem Moped auf das vorausfahrende Auto. 

Der 51-Jährige war gegen 11.35 Uhr auf der Oberurseler Straße in Richtung Waldsiedlung unterwegs. In Höhe des Hofgutes Hohenwald bremste die 44-jährige Autofahrerin vor ihm verkehrsbedingt ab. Beim anschließenden Aufprall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 4.300 Euro. 

Vier Männer prügeln Opfer nieder

Hanau - Samstagnacht wird ein 48-Jähriger aus Hanau von vier bislang unbekannten Männern angegriffen und geschlagen. Die Polizei fahndet jetzt nach vier 17 bis 19 Jahren alten Südländern. 

Das Opfer war gegen null Uhr in der Rückertstraße unterwegs als er attackiert wurde. Selbst als er am Boden lag, traten die Unbekannten weiter auf ihn ein. Einen kurzen Moment später näherten sich weitere Personen, woraufhin die Schläger flüchteten. Drei von ihnen waren dunkel bekleidet, einer trug eine helle Jeans. Ihr Opfer kam ins Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich unter 06181 1000 zu melden. 

Brennende Mülltonne entzündet Hausfassade und Dachstuhl

Rodgau - Eine Mülltonne gerät am Freitag gegen 11.55 Uhr "Am Forschheimer See" in Brand. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte greift das Feuer auf die Außenfassade und den Dachstuhl des dortigen Einfamilienhauses über. 

Es entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe; Personen wurden nicht verletzt. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei weitere Ermittlungen übernommen. red/skk

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare