Sie will den Schlagerhimmel stürmen

+
Proben für den Erfolg: In einem Frankfurter Tonstudio sang Marijke die zehn Lieder für ihr Debüt-Album „Das Spiel“ ein. Dabei arbeitete sie gemeinsam mit ihren Produzenten Greg De Neuville (schwarzen Hemd) und Michael Phadt.

Rödermark – Sie ist die Schlager-Entdeckung des Jahres und will jetzt den großen Durchbruch schaffen. Marijke Schiebel bringt zwei Jahre nach ihrem Castingerfolg ihr erstes Album „Das Spiel“ heraus und arbeitet dennoch weiter als Modeverkäuferin und Yoga-Lehrerin. Im ZDF-Fernsehgarten singt die Rödermärkerin heute ihre gleichnamige Single. Von Andreas Einbock

Klein und unscheinbar wirkt das Tonstudio in einem Frankfurter Hinterhof. Die 20 Quadratmeter waren für Marijke Schiebel und ihre Produzenten Greg De Neuville und Michael Phadt für mehrere Monate produktiver Rückzugsort. „Es war ein extrem kreativer Prozess, bei dem wir viel Spaß hatten“, sagt Halb-Holländerin, die als Tochter einer Ballett-Tänzerin und eines Opernsängers in Urberach geboren und in Ober-Roden aufgewachsen ist.

Entstanden sind acht tanzbare Lieder und zwei Balladen, in denen sie natürlich von Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft singt. „Klar haben wir den Schlager nicht völlig neu erfunden, aber ich will auch kein Ballermann-Niveau bieten. Das Album ist eher ein Mix aus Pop und Schlager“, so Marijke, die damit auch die Herzen von jüngeren Musikfans erobern will. Die hätten oft ein falsches Bild vom Schlager. „In vielen englischsprachigen R‘n‘B- und Popsongs kommen viel plattere Texte vor, wenn man sie mal übersetzt“, sagt Produzent Phadt.

Marijke singt von Liebe, Lust und Leidenschaft

Vor allem mit ihrer Single „Das Spiel“ gibt sie jede Menge von sich und ihrer ganz persönlichen Gefühlslage wieder. „Ja, den Menschen, für den das Spiel aus ist, gab es wirklich in meinem Leben. Doch er hat den Bogen überspannt und die Rote Karte von mir bekommen“, berichtet die Sängerin, die momentan nach Neu-Isenburg zieht. Einen Einwechselspieler gebe es derzeit nicht.

Verträumt und verspielt wie auf dem Cover ihres Debüt-Albums wird Marijke nicht bei allen Auftritten sein

Kein Wunder also, dass der Song „Sieger in dir“ am ehesten ihrer aktuellen Gefühlslageentspricht. „Der Glaube an sich, und sich selbst treu zu bleiben, sind auch in einer Beziehung ganz wichtig“, sagt die modebewusste Künstlerin, die in ihren schwarzen Klamotten und mit Schmucksteinen bestückten, schwarzen Stiefeln eher an die quirlige Popsängerin Pink erinnert. In deren musikalisches Terrain hat sie sich vor zehn Jahren begeben. Doch nach Querelen mit der damaligen Plattenfirma seien die 15 Songs nie veröffentlicht wurden.

Der Vergelcih mit Michelle nervt sie inzwischen

Auch der Vergleich mit einer anderen Schlagersängerin behagt ihr überhaupt nicht. „Nur weil ich klein und blond bin, habe ich nichts mit Michelle zu tun. So damenhaft mit Abendkleidern bin ich nicht. Ich bin einfach ich, fertig“, sagt die 1,66 Meter große Sängerin voller Selbstbewusstsein.

Das versprühte sie schon vor zwei Jahren, als sie sich, durch Freunde angesprochen, beim hr4-Hessenstar bewarb, sich im Finale gegen 100 Bewerber durchsetzte und als Siegerin danach vor 8000 Zuschauern neben DJ Ötzi, Helene Fischer und Roland Kaiser in der Frankfurter Messehalle auftrat. „Ihr Auftritt war so überzeugend, dass sich die Plattenfirma entschloss, nicht nur die ursprünglich geplante Single, sondern gleich ein ganzes Album mit ihr zu produzieren“, erklärt Produzent Phadt zur Zusammenarbeit mit der Deutschen Entertainment AG (DEAG), die unter anderem Star-Geiger David Garrett unter Vertrag hat.

Trotz des Erfolgs bleibt Marijke am Boden

Trotz des Erfolges ist die gelernte Sport-und Bewegungspädagogin, die schon als Kursleiterin für Taebo, Spinning und Aerobic in Fitness-Studios gearbeitet hat, bodenständig geblieben. Als Angestellte arbeitet sie weiterhin in der Frankfurter Boutique „Amora“ und als Yoga-Lehrerin. Ob das so bleibt, wird der Erfolg der nächsten Wochen zeigen. Denn derzeit geht es Schlag auf Schlag. Vergangenen Sonntag trat sie in der ARD-Show „Immer wieder sonntags“ auf. Heute singt sie um 11.45 Uhr im ZDF-Fernsehgarten. Im Anschluss folgt eine einwöchige Interviewreise zu deutschen Radiosendern. „Und wenn alles gut läuft, gehe ich danach auf Deutschlandtournee“, hofft die sympathische Sängerin auf ihren Durchbruch im Musikgeschäft.

Der EXTRA TIPP verlost fünf handsignierte Alben „Das Spiel“ von Marijke zur Abholung in unserem Verlagshaus. Einfach bis Dienstag, 24. August, 15 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Marijke“ senden an gewinn@extratipp.com. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare