Sicherheitszone eingerichtet

Weltkriegsbombe wird in Bad Vilbeler Stadtwald gesprengt

+

Bad Vilbel - Im Stadtwald in Bad Vilbel wird Dienstagmittag eine Weltkriegsbombe kontrolliert gesprengt. Der Sprengkörper sei am 23. Oktober von einem Pilzsammler gefunden worden, sagte eine Sprecherin der städtischen Straßenverkehrsbehörde.

Weil der Sprengkopf teilweise in der Erde liege und stark vermodert sei, könne die Bombe nicht entschärft werden. Der Fundort befinde sich an einer abgelegenen Stelle, in deren Umkreis eine Sicherheitszone eingerichtet worden sei.

Polizei, Feuerwehr und der Kampfmittelräumdienst seien vor Ort, sagte die Sprecherin weiter. Die Polizei werde die Sicherheitszone vor der Sprengung mit einem Hubschrauber überfliegen, um mit einer Wärmebildkamera sicherzustellen, dass sich keine Passanten in der Gegend befinden. Gegen 13.00 Uhr soll die Sprengung erfolgen.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare