Illustratorin Uschi Heusel zeichnet

Weltfrauentag: Geschichte  im Comic-Format

+
Mit dieser Zeichnung stellt Uschi Heusel die Situation 1933 dar. Frauen waren mit ihren Kindern zu Hause und standen hinter dem Herd. Frauen sollten nach Vorstellungen der Nazis vor allem Mütter sein und wurden priviligiert, wenn sie mindestens vier Kinder zur Welt brachten.

Region Rhein-Main - Nächsten Samstag ist Weltfrauentag. Doch was bedeutet dieser Tag eigentlich? Illustratorin Uschi Heusel aus Dietzenbach hat die Geschichte dieses Tages in einem kleinen Comic nachgezeichnet. Von Silke Gottaut

Waschen, putzen, einkaufen, kochen und Kinder gebären. Das war einmal alles, was Frauen durften beziehungsweise mussten. Dass eine Frau hinter den Herd gehört, ist Geschichte. Doch wie kam es dazu?

Illustratorin Uschi Heusel hat zusammen mit Verdi-Gewerkschaftssekretär Michael Holdinghausen und Comic-Autor Jürgen Leber die Geschichte des InternationalenFrauentags in einem kleinen Comic zusammengefasst. „Ich habe mich bei manchen Bildern schwer getan“, sagt Heusel, die sonst bekannt ist für ihre Ratten-Zeichnungen: „Aber es machte Spaß. Und ich habe selbst noch einmal viel über die damalige Zeit gelernt.“

Ayse und Emil erklären Hintergründe zum Weltfrauentag

Lesen Sie mehr über Uschi Heusel:

Rattenkalender 2014

Flötenkonzert mit Ratten

Zwei junge Leute, Ayse und Emil, erklären in dem Comic die Hintergründe zum Weltfrauentag. „Den Namen Ayse haben wir bewusst gewählt, um verschiedene Kulturen zu vermischen.“ Ayse studiert und will einmal Ingenieurin werden. Emil möchte mit Kindern arbeiten. Eine Rollenverteilung, die es vor wenigen Jahrzehnten nicht gegeben hätte. Emil fragt Ayse, ob Frauen früher nicht arbeiten durften. Aus dieser Frage entwickelt sich ein Gespräch, dass mit geschichtlichen Informationen rund um die Frauenrechte und passenden Zeichnungen die Hintergründe in einem Comic erklären. Wer sich den Comic kaufen möchte, kann ihn auf www.frauentag-comic.de bestellen. Mehr über Uschi Heusel unter www.museum-of-modern-rat.de.

Rätsel: Wer ist das auf dem Bild?

Wen hätten Sie von den Frauen, die Weltgeschichte geschrieben haben, erkannt? Hier klicken, um das Bild zu vergrößern.

Auf dem rechten Bild sind Frauen zu sehen, die Geschichte geschrieben haben. Wen erkennen Sie? Schicken Sie uns eine E-Mail bis Mittwoch, 5. März, an redaktion@extratipp.com.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare