Volle Straßen, Züge und Flüge

Weihnachts-Stau am Wochenende erwartet

+

Frankfurt - Reisende können sich ab Freitag  wieder auf volle Straßen, Züge und Flugzeuge einstellen. Vor allem Freitag und Samstag werde laut ADAC Hessen-Thüringen eine regelrechte "Weihnachtsreisewelle" erwartet.

Ab morgen wird es voll auf den Straßen, in Zügen und Flugzeugen: Den Beginn der Weihnachtsferien in den Schulen nutzen viele, um nach Hause oder in den Urlaub zu fahren. Schon ab heute werden am Frankfurter Flughafen rund 170.000 Passagiere pro Tag erwartet, das sind 20.000 mehr als üblich, wie ein Flughafen-Sprecher mitteilte. Mit Verzögerungen sei voraussichtlich nicht zu rechnen, doch werde ein frühzeitiges Einchecken etwa 2,5 Stunden vor dem Abflug empfohlen.

Dicht gedrängt wird es auch in den Zügen zugehen. Der Freitag werde der reisestärkste Tag in der Vorweihnachtszeit sein, da neben Heimfahrern auch Pendler die Züge nutzen. Die Bahn rät Reisenden, frühzeitig zu buchen und wenn möglich erst samstags zu fahren. Auf den Straßen wird sich der Reiseverkehr auf Freitag und Samstag konzentrieren, wie Jan Lüders vom ADAC Hessen-Thüringen erklärte. Die Reisenden sollten auf allen Autobahnen, besonders der A3, A5 und A61, mit Staus rechnen und sich mit winterfesten, vollgetankten Fahrzeugen auf die Reise begeben.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare