Toter in Mühlheim entdeckt

Wasserleiche aus dem Main ist identifiziert

Symbolfoto
1 von 1
Symbolfoto

Mühlheim/Offenbach -  Wer kennt diesen Mann? Das fragte die Polizei Offenbach am Montag und veröffentlichte das Foto einer nicht identifizierten Leiche, um Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Der Unbekannte war am Sonntagabend aus dem Main gezogen worden. 

Der zunächst auf 60 bis 70 Jahre geschätzte Tote war gegen 18.30 Uhr nahe der Mühlheimer Mainfähre entdeckt worden. Sein Körper weist keinerlei Spuren einer Gewalteinwirkung auf. Die Polizei schließt deshalb eine Straftat mit hoher Wahrscheinlichkeit aus. Derzeit halten die Ermittler einen Suizid für möglich. Allerdings trug der Mann auch nur eine Boxershorts, was auch einen Badeunfall als Todesursache in Betracht kommen lässt. Die Ermittlungen dauern an. 

UPDATE: In den Abendstunden gelang es, den Toten zu identifizieren. Aus diesem Grund wurde das an dieser Stelle zuvor veröffentlichte Bild der Leiche entfernt. Es handelt sich um einen 59-Jährigen aus Maintal (Main-Kinzig-Kreis), wie ein Sprecher der Polizei in Offenbach am Dienstag sagte. Angehörige hätten den Ertrunkenen auf einem Fahndungsfoto erkannt. Die Polizei geht weiter von einem Badeunfall aus. „So, wie es aussieht, ist es ein Unglücksfall“, sagte der Spreche

Eine andere Wasserleiche hatte die Polizei erst Anfang März aus dem Main gezogen. Zeugen hatten den leblosen Körper an der Schleuse Griesheim entdeckt. red 

Fotos: Suchaktion nach vermisster Person im Main

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare