Am Frankfurter Westhafen

72-Jähriger aus NRW treibt als Wasserleiche im Main

Frankfurt - Eine Wasserleiche ist nahe des Frankfurter Westhafens entdeckt worden. Die Besatzung eines Bootes einer Sportbootfahrschule habe den leblosen Körper am Montag nahe einer Wasserentnahmestelle eines Kohlekraftwerks gefunden, teilte die Wasserschutzpolizei mit.

Ein Schiff der Feuerwehr barg die Leiche, die keine äußerlichen Verletzungen aufwies. Anhand eines Personalausweises konnte die Identität geklärt werden. Laut Wasserschutzpolizei handelt es sich um einen 72-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen. - dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare