670.000 Euro gehen in Rauch auf

A6: Brennende Asphaltfräse behindert Verkehr

+

Viernheim - Eine Asphaltfräse ist heute auf der Autobahn 6 bei Viernheim abgebrannt. Dabei ist ein Schaden von 670.000 Euro entstanden.

Ein Schaden von 670.000 Euro ist beim Brand einer Baumaschine an einer Autobahn in Südhessen entstanden. Die Asphaltfräse war auf einer Baustelle der A6 bei Viernheim eingesetzt worden. Anschließend sollte das Schneidemesser auf einem Parkplatz kontrolliert werden.

Dabei fing die Maschine am Dienstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache Feuer und brannte nahezu vollständig aus. Der hohe Schaden entstand, da es sich um eine noch recht neue Maschine handelte, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte. Der Verkehr auf der A6 war während des Brandes durch Gaffer stark behindert.

Klimakiller? Was es aus dem Auspuff bläst

Klimakiller? Was es aus dem Auspuff bläst 

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare