Darunter ein einjähriges Kind

Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Eschborn

+

Eschborn - Insgesamt drei schwer verletzte Personen, darunter ein einjähriges Kind, eine leicht Verletzte sowie 30.000,- Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend in Eschborn ereignet hat.

Gegen 19:45 Uhr war die 50-jährige Unfallverursacherin in Eschborn auf der Berliner Straße in Richtung Zeppelinstraße unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 9 geriet sie mit ihrem Peugeot 206 plötzlich auf die Gegenfahrbahn, wo sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw einer 25 Jahre alten Frau zusammenprallte. In dem 1er-BMW befanden sich neben der Fahrzeuglenkerin noch ein 36-jähriger Mann sowie ein Junge im Alter von einem Jahr. Bei dem Zusammenstoß wurden die drei Insassen im BMW schwer und die Unfallverursacherin leicht verletzt, alle beteiligten wurden durch Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fahrerin des Peugeots offenbar unter Alkoholeinfluss stand, ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2 Promille. Bei ihr wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt, außerdem wurde ihr Führerschein sichergestellt.

red

Mehr zum Thema

Kommentare