Man springt aus Fenster

16 Verletzte bei Wohnhausbrand in Frankfurt: Ein Mann in Lebensgefahr

+

Frankfurt - Bei einem Wohnhausbrand in Frankfurt sind am frühen Freitagmorgen 16 Menschen verletzt worden, ein Mann schwebte nach dem Feuer in Lebensgefahr.

Der Brand war auf der Treppe des Hauses im Stadtteil Bockenheim ausgebrochen, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Ein Mann versuchte durch das Treppenhaus zu flüchten und erlitt dabei lebensgefährliche Brandverletzungen. Ein weiterer Mann sprang in Panik noch vor Ankunft der Feuerwehr aus dem dritten Stock und zog sich schwere Knochenbrüche zu. 14 Bewohner erlitten zudem Rauchvergiftungen. Den Sachschaden schätzte die Feuerwehr auf rund 100 000 Euro. Das Haus war zunächst unbewohnbar.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare