Ungebremst auf  die Straße brettern

+
Keine Bremse: Hunderte Radfahrer fahren so auf den Straßen der Region herum – zum Spaß!

Region Rhein-Main – Fixies heißen die Fahrräder ohne Gangschaltung und Leerlauf. Immer mehr davon fahren auf den Straßen der Region. Einige Zweirad-Freaks machen aus dem Hobby allerdings ein lebensgefährliches Glücksspiel. Sie heizen ohne Bremsen durch die Städte. Von Christian Reinartz

„Fixies“ kommt aus dem Englischen und bedeutet, dass die Kette fest mit dem Rad verbunden ist – „fix“ eben. Folglich gibt es keinenLeerlauf, die Beine müssen immer treten. Um langsamer zu werden, blockiert man mit den Beinen die Pedale.

Riskante Fahrmanöver ohne Gangschaltung und Bremse

„Aber wer mir erzählen will, dass er mit dieser Technik genauso gut bremst wie mit einer richtigen Bremse, der lügt“, ist sich Nico Boldt vom Frankfurter Fahrrad-Laden „The Bikers Cave“ am Hauptbahnhof sich. Er selbst verkauft seit einiger Zeit Fixie-Räder. „Aber immer mit Bremse“, versichert er: „Alles andere ist lebensgefährlich.“

Moderne Fixies sind knallbunt undextrem leicht.

Doch die echten Freaks geben sich mit solchen sicheren Fixies gar nicht ab. Sie fahren lieber „Fixie pur“. Boldt: „Die wollen ganz ohne Bremse fahren und montieren sie einfach ab.“ Wenige sind das nicht. In der Region schätzt er die Zahl auf mehrere Hundert.

Was am Fixie-Fahren ohne Bremse so besonders ist, weiß die 19-jährige Kurierfahrerin Laura aus Frankfurt. Sie ist beruflich den ganzen Tag auf ihrem verkehrssicheren Fixie unterwegs, kennt aber Kollegen, die eine normale Bremse ablehnen. „Das ist eben ein ganz besonderes Lebensgefühl“, versucht sie eine Erklärung zu finden. Dazu bauen sie oft ausgemusterte, schrill bunte Rahmen mit möglichst wenig Aufwand zu einem Unikat um: „Diese Leute sind Individualisten und wollen sich aus der Masse abheben.“

Spaß auch ohne Risiko

Dass sie sich deshalb in Lebensgefahr begeben, versteht Laura aber nicht: „Dafür wäre mir meine Gesundheit zu schade. Fixie fahren ist nämlich auch mit Bremse das Größte.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare