Fehler bei Google Maps

Unbekannte benennen Straßen an der Goethe-Uni um

+
Unbekannte haben die Namen der Straßen und Wege auf dem Unicampus Westend beim Kartendienst Google Maps umbenannt oder mit neuen Namen versehen. Vergrößern

Frankfurt - Studenten auf dem "Randale-Pfad"? Unbekannte haben die Straßen des Campus' Westend der Goethe Universität umbenannt. Zumindest im Online-Kartendienst Google Maps. Die Firma geht der Sache nun offenbar nach. Von Christian Reinartz

Fehlenden Humor kann man denjenigen nicht vorwerfen, die fast sämtliche Straßen und Wege auf dem Campus Westend mit neuen Namen beim Internet-Kartendienst Google Maps versehen haben. So zweigt etwa von der verlängerten "Straße der Glorreichen Besetzung 2009" jetzt die "AfE-Turm-Gedächtnis-Gasse" und der "Randale-Pfad" ab. Der führt direkt auf den "Highway to Hell", der Straße am Präsidium. Zu finden sind auch die "Straße der Opfer des Faschismus" oder einfach nur der "Weg zur Trinkhalle". Wissenschaftlicher wird's dann beim "Weg der vergleichenden Irrelevanz" oder "Zur gescheiterten Elite". Die Hintergründe der Umbenennungen sind bisher unklar. Im Gespräch soll eine Gruppe des studentischen Protests sein, die mit dieser Aktion ihren Unmut über die heute erfolgte Umbenennung einer Straße und zweier Plätze Ausdruck bringen will. Google ist jetzt dabei, die vorgenommenen Änderungen zu überprüfen und offenbar auch wieder in den Ursprungszustand zurückzuversetzen. Zumindest "Zur gescheiterten Elite" war am Mittwoch gegen elf Uhr schon nicht mehr auf Google Maps zu finden.

So heißen die Straßen am Campus auf Google

Bilder: Goethe-Uni liegt plötzlich am "Highway to Hell"

Kommentare