Maskierter erbeutet Geld aus Tresor

Bewaffneter Überfall auf Langener Supermarkt

+

Langen - Ein Verbrecher hat am Freitagmorgen mit einer Waffe den Nahkauf-Supermarkt in Langen überfallen.

Der Markt, der erst vor einem halben Jahr in der ehemaligen Schlecker-Filiale neu eröffnet wurde, war kurz vor halb acht noch geschlossen, die Bediensteten waren mit den Vorbereitungen auf den Tag beschäftigt. Als eine Mitarbeiterin Müll rausbringen wollte, schlug der Räuber, der bereits auf sie lauerte, zu: Er drängte die Frau zurück in den Markt, dann dirigierte er sie und zwei weitere Kollegen Richtung Tresor. Er ließ sich den Geldschrank öffnen, schnappte sich den Inhalt und flüchtete.

Groß war die Beute nicht, berichtete Polizeisprecher Ingbert Zacharias. Genau steht die Summe aber noch nicht fest; es muss noch ermittelt werden, wie viel Tageswechselgeld sich im Safe befand. Die Mitarbeiter blieben unverletzt, stehen aber unter Schock und werden medizinisch betreut. Parallel dazu ist die Polizei derzeit dabei, sie zu befragen und nach dem Täter zu fahnden.

Kran stürzt auf Aldi: Eine Tote, mehrere Verletzte

Kran stürzt auf Aldi: Eine Tote, mehrere Verletzte

Er soll etwa 30 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank sein. Maskiert hatte er sich mit einem Schal. Hinweise an die Kriminalpolizei, 069/8098-2041, oder an die Polizei Langen, 06103/90300.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion