Brutale Täter in Groß-Umstadt

Baumarkt-Überfall: Mitarbeiter Zähne ausgeschlagen

+

Groß-Umstadt - Mittwochnacht wurde ein Baumarkt in Groß-Umstadt überfallen. Zwei Angestellte wurden dabei verletzt.

Zwei maskierte Männer passten die Mitarbeiter nach Ladenschluss ab und schlugen und traten sofort auf sie ein. Ein 35-jähriger Angestellter aus Höchst erlitt dabei eine Kopfplatzwunde. Ihm wurden durch die Täter zwei Zähne ausgeschlagen. Eine 53-jährige Angestellte aus Groß-Umstadt erlitt multiple Prellung. Einer der Täter war mit einem Messer bewaffnet und bedrohte die Angestellten. Die Räuber drängten die Angestellten zurück in den Markt. Dort mussten sie die Tageseinnahmen des Marktes herausgeben. Die Täter verstauten ihre Beute in einer roten Plastiktüte und schlossen anschließend die Angestellten in einem Raum ein. Dann flüchteten sie zu Fuß in nördliche Richtung.

Die Angestellten konnten sich nach kurzer Zeit selbst befreien und alarmierten die Polizei. Die verständigte sofort Rettungskräfte zur Versorgung der Verletzten und leitete eine Großfahndung nach den Tätern ein. Die beiden verletzten Angestellten konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die beiden

Räuber können wie folgt beschrieben werden: Beide waren von schlanker Gestalt, einer mit einer dunkle Hose, einem schwarzes Kapuzenshirt mit weißer Aufschrift "G-Star" und Baseballkappe bekleidet und mit einem Tuch vor dem Gesicht maskiert: Er war mit einem Messer bewaffnet. Der Andere trug als Maskierung eine mit Ski-Maske mit mandelförmigen Augenausschnitten.

red

Kommentare