20.000 Euro erbeutet

TV-Fahndung nach zwei brutalen Räubern aus Frankfurt

+
  • schließen

Frankfurt - Die Polizei fahndet nach zwei mutmaßlichen Räubern, die am 13. Juni 2012 eine 44-jährige Frankfurterin in ihrem Haus brutal überfallen haben. Die Fall wird auch in der TV-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ zu sehen sein.

Gegen 14.45 Uhr klingelten die beiden Unbekannten am 13. Juni 2012 an dem im Neubaugebiet am Wasserpark gelegenen Haus. Als die Frankfurterin öffnete wurde sie sofort angegriffen und in das Haus hinein gedrängt. Unter massiven Drohungen, bei denen auch ein Messer benutzt wurde, gab sie ein Geldversteck preis, aus dem die beiden Räuber rund 20.000 Euro holten. Bevor die Täter flüchteten, fesselten und knebelten sie ihr Opfer.

Dieser Fall wird am kommenden Mittwoch (13. November) ebenfalls in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ aufgegriffen und die Phantombilder der beiden Räuber gezeigt. Hinweise zu dem brutalen Raubüberfall nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/755-53111 entgegen. Es gibt 4000 Euro Belohung für Hinweise, die zur Ergreifung der beiden Räuber führen.

red

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion