Mit Schlägen und Bissen verletzt

Totschlagsversuch in Klinik: Patient vor Gericht

+

Frankfurt - Weil er einen Zimmergenossen mit Schlägen und Bissen schwer verletzt haben soll, muss sich von heute an ein 33 Jahre alter Krankenhauspatient vor dem Landgericht Frankfurt rechtfertigen.

Die Anklage legt ihm versuchten Totschlag zur Last. Aus bislang ungeklärtem Anlass soll er dem 82 Jahre alten und dementen Bettnachbarn im September vergangenen Jahres die Verletzungen zugefügt haben. Das Opfer starb drei Wochen später - allerdings an einer anderen Ursache. Die Schwurgerichtskammer hat noch einen weiteren Verhandlungstag terminiert. In dem Prozess soll auch ein psychiatrischer Gutachter gehört werden.

dpa

Kommentare