Hergang immer noch unklar

Toter Fußgänger von der A3 war syrischer Asylbewerber

Frankfurt - Er lief am Mittwoch einfach auf die A3 und wurde frontal von einem Auto erfasst. Nun hat die Polizei den Toten anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert. 

Lesen Sie dazu außerdem:

Auto überrollt 82-jährige: Seniorin lag auf der Straße

Es handelt sich um einen 20-jährigen Syrer aus Mittelhessen, der dort als Asylbewerber lebte. Indes bleibt die Frage offen, warum er auf der Autobahn zu Fuß unterwegs war. Diese wird auch vermutlich offen bleiben.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare