Bluttat in Hanau

Nach tödlichen Schüssen: Verdächtiger festgenommen

+

Hanau - Nach den tödlichen Schüssen auf einen 53-jährigen Familienvater in Hanau hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann sei am Sonntag gefasst worden, er soll nicht aus Hanau und Umgebung stammen, sagte Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze am Montag.

Zum Motiv konnte Heinze noch nichts sagen. Es sei alles recht nebulös, eine Beziehungstat sei aber wahrscheinlich: „Opfer und Täter kannten sich.“ Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordes.

Auf den 53-Jährigen waren am Samstagabend mehrere Schüsse abgefeuert worden. Getroffen wurde er laut Staatsanwaltschaft, als er schon im Haus stand. Die Kugeln durchschlugen die gläserne Eingangstür. Zu dem Zeitpunkt waren Familienmitglieder zu Hause. Auch Zeugen hörten die Schüsse. Gesehen wurde ein flüchtender Mann. Der 53-Jährige starb am Sonntag im Krankenhaus. Das Obduktionsergebnis werde in einigen Tagen feststehen, sagte Heinze.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion