Affäre zeigt Wirkung

„Tebartz-Effekt": Mehr Gläubige kehren Kirche den Rücken

+
Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Region Rhein-Main - Die Affäre um den Limburger Bischof zeigt Wirkung - Gläubige kehren ihrer Kirche in Scharen den Rücken.

Zuständige Stellen registrierten einen steilen Anstieg der Austrittszahlen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. Das Amtsgericht Limburg etwa zählte nach Angaben eines Sprechers in den vergangenen vier Wochen fast 300 Austritte. Er sah einen deutlichen Zusammenhang mit den Querelen um Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst .

Andernorts das gleiche Bild: Das Bad Homburger Amtsgericht zählte im Oktober 186 Austritte, davon 118 aus der katholischen Kirche - im September hatten nur 23 Katholiken dort die Kirche verlassen. Ein „Tebartz-Effekt" ist nach Einschätzung von Amtsgerichtsdirektor Stephan Schmidt deutlich zu sehen. Nicht immer seien zwar die Vorgänge im Bistum Limburg der Grund für einen Austritt, aber die breite Berichterstattung habe viele an ihre Kirchenzugehörigkeit erinnert.

Seit Wochen steht der umstrittene Limburger Bischof Tebartz-van Elst wegen des teuren neuen Bischofssitzes und seiner Amtsführung in den Schlagzeilen. Derzeit nimmt er auf Geheiß des Papstes eine Auszeit.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare