Taunus-Band(e) Sie rocken für Knackis

+
Die Old Guitar Strings aus dem Taunus touren durch die Gefängnisse der Region.

Taunus – Die Band Old Guitar Strings aus dem Taunus tourt derzeit durch die Knäste des Rhein-Main-Gebiets. Von Jens Dörr

Dieter Krewer, Sänger der Band Old Guitar Strings aus dem Taunus, sagt mit einem Lächeln auf den Lippen, es gebe nur zwei Unterschiede zwischen ihm und Johnny Cash: „Ich lebe noch und Johnny Cash konnte singen.“ Wie einst der legendäre US-Country-Sänger, der auch in diversen Gefängnissen auftrat, tourt Krewer mit den Strings derzeit durch die Knäste. Eine Benefiz-Tour vor einem Publikum aus Verbrechern.

Mehr Informationen sind auf der Internetseite der Old Guitar Strings.

Der Frontmann (Gitarre und Gesang) und seine Mitstreiter Peter Krings (Gitarre), Wolfgang Ettig (Bass) und Willi Schwerdthöfer (Schlagzeug) aus den Taunus-Kommunen Friedrichsdorf, Usingen und Schmitten begegnen verurteilten „schweren Jungs“ locker und mit großer Herzlichkeit. Das bringen sie bei ihren Auftritten hinter Gittern auf eine Weise rüber, die ihnen die Insassen trotz frecher Anspielungen auf das Gefangenendasein gar nicht übel nehmen können.
Ende Oktober starteten die Old Guitar Strings eine Tour durch hessische Justizvollzugsanstalten, begannen in Preungesheim, waren diese Woche in Dieburg zu Gast. Stationen in Darmstadt, Gießen und Friedberg folgen – bei allen Auftritten spielen die vier Musiker umsonst. „Wenn sich keiner mehr engagiert, zerfällt diese Gesellschaft“, ist sich Krewer sicher und begründet damit die Benefiz-Tour. Auch für andere gute Zwecke spielten die Old Guitar Strings, die es in dieser Besetzung seit zehn Jahren gibt, bereits.

Musik als Garant gegen Langeweile

Die Idee zur Knast-Tour entstand in Anlehnung an Johnny Cashs Auftritte, die eben nicht nur in Konzertsälen und auf Festivals stattfanden, sondern auch da, wo die Verlierer der Gesellschaft einsitzen. „Musik sei schließlich ein Garant gegen Langeweile“, lässt die Band verlauten.

In Dieburg nahmen sie Kontakt mit Ingrid Meradji-Kasper auf, die dort mit einer halben Stelle für Bildung, Ausbildung und Freizeit der Inhaftierten zuständig ist. Sie nahm das Angebot gerne an – die Insassen ebenfalls. 50 kamen in die kleine Sporthalle der JVA Dieburg. Ein äußerst dankbares, begeisterungsfähiges Publikum, wie sich die Old Guitar Strings freuen durften.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare