Mit 88 Tasten um die Welt

Aschaffenburg – Joja Wendt ist überall zu Hause. Und zugleich immer unterwegs: In Jazz, Rock und Klassik, in lange vergangenen Epochen, modernen Klangwelten und rund um den gesamten Globus.

Grenzen sind für den Pianisten kein Hindernis, sondern eine gerne genommene Gelegenheit, diese genüsslich zu überschreiten, sie virtuos zu umspielen. Salopp formuliert: Joja Wendt ist ein musikalischer Weltenbummler. Und als er es erstmals wagte, seine grenzenlose Flut von Ideen ganz offiziell zum Programm zu erheben, da brachen alle Dämme: „Mit 88 Tasten um die Welt“ hieß die Konzert-Tournee, zu der ihn 2006 eine Weltreise mit seiner Familie inspiriert hatte. Und sie machte Joja Wendt binnen kürzester Zeit zu Deutschlands erfolgreichstem Pianisten. Jetzt kommt er mit seinem neuen Programm „Mit 88 Tasten um die Welt – Die Reise geht weiter“ am Mittwoch, 30. Oktober, um 20 Uhr, in die Stadthalle Aschaffenburg, Schlossplatz 1.

Er präsentiert Highlights aus seinem alten Programm und natürlich neue Musik-Erlebnisse kommen dazu. Jedes Stück nimmt überraschende Wendungen, jedes Stück hat seine Geschichte, seine Pointe. red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare