Tourist nicht in Lebensgefahr

Im Streit: Mann durch mehrere Messerstiche schwer verletzt

Seligenstadt - Bei einem Streit zückt einer der Kontrahenten plötzlich ein Messer und sticht in der Kleinen Fischergasse auf einen Touristen ein. Er trifft den 35-Jährigen an Kopf, der Halsschlagader und den Armen. Das Opfer wird dabei schwer verletzt. 

Lesen Sie dazu auch:

Asylbewerber zückt Messer in Warteschlange

Mann sticht auf Freundin ein - Nachbar als Lebensretter

Zeugen hatten in der Nacht zum Dienstag wegen des blutenden Mannes um kurz nach drei Uhr den Rettungsdienst alarmiert, wie ein Polizeisprecher in Offenbach sagte. Der Verletzte, offenbar ein Tourist, sei in ein Krankenhaus gebracht worden und schwebe nicht in Lebensgefahr. 

Seine Blutspuren hätten zu einem Haus geführt, in dem drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden. Nach ersten Erkenntnissen habe die Auseinandersetzung im Haus begonnen und sei auf der Straße fortgesetzt worden. Die genauen Hintergründe waren zunächst noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter 069 80981234 zu melden. dpa/skk

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare