Astrologe Volker Reinermann verrät, wie die Sterne stehen

So stehen die Sterne im März: Jupiter und Pluto sorgen fürs Erfolgserlebnis

Region Rhein-Main – Für den EXTRA TIPP blickt Astrologe Volker Reinermann in die Sterne. Im März sollten die Leser Nachlässigkeit und Enttäuschungen mit Tatkraft entgegentreten. Von Volker Reinermann

Volker Reinermann

Zu Beginn des Monats lassen sich dank Uranus und Venus neue und zugleich sehr attraktive Kontakte knüpfen. Daraus können sich vielversprechende Liebesbeziehungen entwickeln, die durch die anschließende Einbindung von Saturn in einer stabilen Partnerschaft münden können. Gleichwohl zeigt Mars um den 5. März Reizbarkeit und kleinere Streitereien an, so dass die Stimmung mit Saturn bis zum 7. März etwas gedrückt ist.

Doch dann versorgen uns Pluto und Sonne mit Tatkraft und Energie für die wirklich großen Herausforderungen. Hierbei sind Augenmaß und Gründlichkeit gefragt, denn Jupiter warnt bis zum 9. März vor Selbstüberschätzung und Nachlässigkeiten.

Mit Venus und Mars droht Ärger mit dem Partner

Zuvor können wir den 8. März als idealen Waschtag nutzen, an dem sich mit dem abnehmenden Mond in den sensiblen Fischen auch aus empfindlichem Gewebe Flecken gut entfernen lassen. Der Neumond am 9. März in den Fischen bietet uns die Chance zur inneren Einkehr, um mit Pluto und Saturn die nötige Ernsthaftigkeit für weitere Schritte zu erlangen. Denn vom 9. bis zum 23. März schaffen Jupiter und Pluto geradezu ideale Bedingungen, um mit Ehrgeiz und Begeisterung Großartiges zu leisten. Dank Neptun und Merkur können wir um den 11. März intuitiv herausfinden, für welche Lebensbereiche wir die Erfolgskonstellation nutzen möchten. Um den 14. März droht mit Venus und Mars partnerschaftlicher Ärger.

Dank Merkur und Mars lässt sich eine Lösung finden

Jupiter hat die Erwartungen an das Miteinander offenbar zu hoch geschraubt, so dass Saturn nun Enttäuschung und Ablehnung anzeigt. Dank Pluto und Merkur können wir dem Problem aber auf den Grund gehen und eine überzeugende Lösung finden. Ab dem 16. März geraten unsere Vorhaben plötzlich ins Stocken. Saturn fordert uns auf, den bisherigen Weg zu überprüfen, weiter diszipliniert am Erfolg zu arbeiten und neues Vertrauen zu fassen. Über die kleine Enttäuschung trösten Neptun und Venus um den 20. März mit Romantik hinweg. Der Vollmond am 23. März bringt mit Merkur Hektik, doch durch die Einbindung von Mars können wir kraftvoll durchstarten. Um den 25. warnt Jupiter vor zu hohen Ausgaben, die mit Saturn zu einer gewissen Ernüchterung führen. Dank Merkur und Mars lässt sich eine Lösung finden.

Die letzten drei Tage sind ideal, um das Geschehene in Ruhe zu besprechen. Uranus steuert dazu wunderbare Ideen und Originalität bei – und schafft damit auch letztes Misstrauen aus der Welt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare