Stadtteilserie

Bahnhofsviertel: Schön, trendig und grausam

+
Sündig, belebt und stets überraschend: Das Bahnhofsviertel zieht die Menschen an.

Bahnhofsviertel – Das Bahnhofsviertel ist an- und aufregend. Derzeit entstehen im kleinsten Stadtteil der Stadt immer mehr Luxuswohnungen. Wieder mal ist ein Wandel im Gange. Von Axel Grysczyk

Das sind die zehn Gründe, warum das Bahnhofsviertel in Frankfurt lebenswert ist.

1. Nirgendwo in Europa sind die Gegensätze so krass: Auf der einen Seite Prostituierte  und Drogenabhängige, auf der anderen Seite die Top-Banken des Kontinents und Millionen-Euro-teure Penthouses.

2. Kein Stadtteil wandelt sich schneller und durchmischt sich rasender.

3. Kein anderer Stadtteil bietet ein so abwechslungsreiches und vor allem günstiges gastronomisches Angebot.

4. Auch das Bahnhofsviertel bietet Tradition: Schon Elvis Presley  kaufte sich im „Cream“ eine Gitarre.

5. Das Bahnhofsviertel ist derzeit der trendigste Stadtteil der Stadt. Die anrüchige Nachbarschaft, aber auch die sensationelle Verkehrsanbindung machen den Stadtteil zu etwas ganz Besonderem. Insbesondere deswegen, weil auch die Kriminalitätsrate nicht höher ist als in anderen Stadtteilen.

6. Seinen Höhepunkt erlebte der Kiez in den 60er Jahren. Im „Imperial“, dem heutigen „Diamond“, gastierten Weltstars wie Josephine Baker  und Tom Jones. Es gab große Boxkämpfe und Konzerte bekannter Bands. Das Bahnhofsviertel ist eben Kult.

7. Im Bahnhofsviertel bleibt man auf dem Teppich. Hier verliert man nicht den Blick für die Armen und Schwachen.

8. Der derzeit beste Bahnhofsviertel-Kenner, Uli Mattner, der Führungen durchs Rotlicht-Milieu anbietet, sagte einmal im EXTRA TIPP: „Das Bahnhofsviertel ist schön und grausam. Aufregend und abstoßend. Ein schräger, lauter, lebendiger Ort voller Widersprüche und Geheimnisse.“

9. Im Bahnhofsviertel gibt es zahlreiche geheimnisvolle Orte. Eine Mönchszelle oder eine Freimaurerloge. Einfach eine Tour „Geheimnisvolle Orte im Bahnhofsviertel“ übers Internet buchen oder sich hier auf www.extratipp.com informieren.

10. Einer der aufregendsten Feste der Stadt ist in diesem Stadtteil beheimatet. Auch 2015 heißt’s: Auf geht’s zur Bahnhofsviertelnacht!

Kommentare