EXTRA TIPP-Leser im Spessart Camp

Erwischt: Marko der Schoko-Schmuggler

+
Unser Leser Marko Pipic im Spessart Camp.

EXTRA TIPP-Leser Marko Pipic hat versucht Schokolade ins Spessart Camp zu schmuggeln  - und wurde erwischt. Überlebenstrainer Stefan Kudela bestrafte dafür sein ganzes Team. Von Norman Körtge

Nach dem emotionalen Abschied von seiner Frau vor dem Funkhaus in Aschaffenburg am Samstagmorgen hat unser Leser Marko Pipic die ersten beiden Tage im Spessart Camp überstanden. Allerdings verärgerte der Frankfurter gleich zu Beginn Überlebenstrainer Stefan Kudela. Bei der Überprüfung seines Schlafsacks des 2,05-Meter-Riesen entdeckte Kudela gleich mehrere Schokoriegel. Die wurden ihm gleich weggenommen. Und seinem Team - den „Blaukappen“ - wurden zur Strafe mehrere Werkzeuge weggenommen.

Lesen Sie dazu:

Unser Leser geht ins Camp

McTrek rüstet unseren Abenteurer aus

Der Teamgeist scheint aber keinen Schaden genommen zu haben. Denn bei den anschließenden Wettkämpfen gegen die gelbe Gruppe  - Schubkarren-Rennen, Tauziehen, Blätter schätzen - siegten die Blauen. Auf dem durchweichten Waldboden irgendwo in der Spessart-Wildnis entfernten die beiden Teams dann jeweils ein paar Quadratmeter Dornengestrüpp, um Platz für ihre Behausungen zu schaffen. Die nächsten Projekte stehen aber schon an: Eine Walddusche und eine Sch...haus sollen gebaut werden.

Unser Leser Marko Pipic im Spessart Camp: Tag zwei

Spessart Camp: Der zweite Tag

Eine Woche leben die zwölf Kandidaten im Spessart Camp unter freiem Himmel. Gecoacht werden sie von Überlebenstrainer Stefan Kudela. Die Leser und Zuschauer können für ihren Liebling per Telefonvoting abstimmen. Der Sieger erhält einen Goldbarren im Wert von 3000 Euro. Unser Marko hat die Telefonnummer (01378) 6665-06 (50 Cent aus dem deutschen Festnetz). Die Tageszusammenfassung sind auf www.primavera24.de/spessartcamp und www.main.tv zu sehen.

Kommentare